Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+
Schwerverletzter nach Verfolgungsjagd mit der Polizei

Motorrad ohne Kennzeichen Schwerverletzter nach Verfolgungsjagd mit der Polizei

Am späten Freitagnachmittag wurde ein Motorradfahrer auf der Kesselsdorfer Straße nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei schwer verletzt. Ein Streifenwagen wollte den Mann stoppen, weil er kein Kennzeichen an seiner Maschine hatte.

Voriger Artikel
13 Autos in Dresden-Gorbitz und Dresden-Cotta aufgebrochen
Nächster Artikel
Kilometerlanger Stau auf der A4

Der Motorradfahrer fuhr gegen ein Polizeifahrzeug.

Quelle: Roland Halkasch

Am späten Freitagnachmittag wurde ein Motorradfahrer auf der Kesselsdorfer Straße nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei schwer verletzt. Ein Streifenwagen wollte den Mann stoppen, weil er kein Kennzeichen an seiner Maschine hatte. Doch der Biker gab Gas und versuchte, die Beamten auf der Kesselsdorfer Straße abzuhängen. In Höhe der Wendel-Hippler-Straße prallte er gegen ein Polizeiauto. Aufgrund seiner Verletzungen musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Kesselsdorfer Straße wurde Stadtauswärts gesperrt. Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen. Die Polizei ermittelt derzeit noch den genauen Unfallhergang.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr