Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Vier Verletzte nach Schlägerei an Prager Straße in Dresden

Altstadt Vier Verletzte nach Schlägerei an Prager Straße in Dresden

Etwa ein Dutzend junger Männer hat sich am Mittwochabend an der Prager Straße eine Schlägerei geliefert. Ein Zeuge hatte die Polizei gegen 21 Uhr alarmiert, die beide Lager trennen und weitere Tätlichkeiten unterbinden konnten. Vier Jugendliche (15, 17, 18 und 18 Jahre alt) mussten zur Behandlung ihrer leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
Dresdner Polizei verhaftet falschen Polizisten
Nächster Artikel
Entwarnung: Fliegerbombe in der Dresdner Neustadt ist ungefährlich

Der Grund für den Streit blieb zunächst unklar. Die Polizei konnte mehrere Personalien aufnehmen.

Quelle: dpa

Dresden. Etwa ein Dutzend junger Männer hat sich am Mittwochabend an der Prager Straße eine Schlägerei geliefert. Ein Zeuge hatte die Polizei gegen 21 Uhr alarmiert, die beide Lager trennen und weitere Tätlichkeiten unterbinden konnten. Vier Jugendliche (15, 17, 18 und 18 Jahre alt) mussten zur Behandlung ihrer leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Gründe für die Schlägerei geben den Ermittlern Rätsel auf.

Klar ist bisher, dass den Handgreiflichkeiten ein Streit in einem Online-Chat vorangegangen ist. Dort haben sich die Halbstarken auch zum Treffen an der Einkaufsmeile verabredet, um die Sache zu klären. Ob damit gemeint ist, dass sie den Streit im persönlichen Kontakt beilegen wollten oder ob es sich um eine Verabredung zur Schlägerei handelt, kann die Polizei noch nicht sagen. Sie ermittelt in jedem Fall wegen schweren Landfriedensbruch.

Zumal es beim Treffen der jungen Männer nach ersten verbalen Anfeindungen relativ rasch handgreiflich geworden sein soll. Dabei soll auch ein Schlagring zum Einsatz gekommen sein, wie aus einigen Aussagen hervorgeht. Die Ermittler müssen derzeit mit Wust von Angaben der Beteiligten umgehen, die sehr widersprüchlich sind. Neben den vier Verletzten stellten die Polizisten auch die Identität von weiteren neun Jugendlichen fest, die mutmaßlich an der Schlägerei beteiligt waren. Sie sind im Alter zwischen 15 und 22 Jahren und stammen aus Syrien, Afghanistan, Südafrika und Deutschland.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr