Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Polizei sucht Räuber vom Dresdner Postplatz

Öffentlichkeitsfahndung Polizei sucht Räuber vom Dresdner Postplatz

Ein Trio überfällt an einem Maiabend einen Iraker und einen Syrer. Einer der Räuber entreißt eine Halskette – doch das Opfer ist trickreich.

Nach diesem mutmaßlichen Räuber suchen die Dresdner Beamten.
 

Quelle: PD Dresden

Dresden. Die Polizei fahndet jetzt öffentlich nach einem mutmaßlichen Räuber. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, soll der junge Mann an einem Überfall beteiligt gewesen sein, der sich bereits vor einem Jahr in der Dresdner Innenstadt ereignet hat. Demnach habe der Verdächtige am 10. Mai 2016, einem Dienstag, gegen 21 Uhr gemeinsam mit zwei Begleitern an der Straßenbahnhaltestelle am Postplatz zwei Männer attackiert. Das Trio hatte der Polizei zufolge einen damals 31-jährigen Syrer und einen 25-jährigen Iraker angesprochen, beleidigt und schließlich geschlagen. Als der Jüngere am Boden lag, entriss ihm einer der Männer dessen Halskette.

Womit die Täter, die anschließend in unbekannte Richtung geflüchtet waren, nicht rechneten: Das Opfer nahm mit seinem Telefon ein Foto von einem der mutmaßlichen Räuber auf. Allerdings konnten die Ermittler innerhalb des vergangenen Jahres die Identität des Angreifers nicht klären. Nun erhoffen sich die Kriminalisten von der Veröffentlichung des Bildes Hinweise über ihn und seinen Aufenthaltsort. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483  22  33 entgegen.

Von Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr