Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Polizei stellt Perversen im Schwimmbad

Sexuelle Handlungen Polizei stellt Perversen im Schwimmbad

Ein 55-Jähriger Dresdner hat am Donnerstag Nachmittag im Freibad Cotta sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Laut Polizei wurde er dabei von drei Mädchen im Alter von 15 bis 16 Jahren beobachtet. Diese verständigten daraufhin den Bademeister.

Voriger Artikel
Totalschaden und zwei Verletzte
Nächster Artikel
Mit 170 km/h durch den Tunnel

Polizeibeamte haben am Donnerstag einen 55-Jährigen im Freibad Cotta gestellt, weil dieser öffentlich sexuelle Handlungen an sich vorgenommen hatte.

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Ein 55-Jähriger Dresdner hat am Donnerstag Nachmittag im Freibad Cotta sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Laut Polizei wurde er dabei von drei Mädchen im Alter von 15 bis 16 Jahren beobachtet. Diese verständigten daraufhin den Bademeister. Beamte machten sich auf den Weg ins Freibad und stellten die Personalien des Mannes fest, der offenbar auch recht betrunken war. Ein Alkoholtest ergab 1,74 Promille. Der 55-Jährige bekam ein Hausverbot für das Freibad ausgesprochen und ist nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr