Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Polizei stellt Einbrecher in Dresdner Friedrichstadt

Löbtauer Straße Polizei stellt Einbrecher in Dresdner Friedrichstadt

Polizisten haben in der Nacht zu Donnerstag drei Einbrecher in der Dresdner Friedrichstadt gefasst. Das Trio hatte zuvor ein gekipptes Fenster einer Erdgeschosswohnung an der Berliner Straße geöffnet und war eingestiegen. Als sie das Schlafzimmer betraten, wurden die dort schlafenden Bewohner durch das Getöse geweckt.

Voriger Artikel
Blitzmarathon: Nur 2,5 Prozent der Dresdner fuhren zu schnell
Nächster Artikel
31-Jähriger will in Dresden mit gestohlener EC-Karte bezahlen und fliegt auf

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Polizisten haben in der Nacht zu Donnerstag drei Einbrecher in der Dresdner Friedrichstadt gefasst. Das Trio hatte zuvor ein gekipptes Fenster einer Erdgeschosswohnung an der Berliner Straße geöffnet und war eingestiegen. Als sie das Schlafzimmer betraten, wurden die dort schlafenden Bewohner durch das Getöse geweckt. Der 26-jährige Mieter schrie die Einbrecher an, woraufhin diese die Flucht ergriffen. Anschließend stellten die Bewohner fest, dass zwei Kameras aus der Wohnung fehlten.

Alarmierte Beamte suchten danach im Umfeld nach den Tätern. Während der Suche erfuhren sie, dass gegen 23.40 Uhr drei Männer aus einen Imbiss an der Schweriner Straße ein Handy gestohlen hatten. An der Löbtauer Straße kontrollierten die Polizisten daraufhin drei Männer, auf die die übermittelte Personenbeschreibung zutraf. Einer der Männer trug eine Spiegelreflexkamera im Rucksack, die aus dem Wohnungseinbruch stammte. Daraufhin wurde das Trio, ein 25-jähriger Libyer und zwei Tunesier (27/37) festgenommen.

Unweit vom Trio fanden die Polizisten auch das im Imbiss gestohlene Handy. Die mutmaßlichen Einbrecher hatten es offenbar kurz zuvor weggeworfen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr