Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Brand in Pirna verhindert Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

In einem Gebäude in der Pirnaer Schifftorvorstadt hat es am Freitagnachmittag gebrannt. Ein Passant bemerkte Rauch in einem seit längerem unbewohnten, zweistöckigen Wohnhaus am Steinplatz und alarmierte die Feuerwehr.

Voriger Artikel
Unbekannte will übers Telefon abzocken
Nächster Artikel
Suzuki völlig ausgebrannt

Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Quelle: dpa

Pirna. In einem Gebäude in der Pirnaer Schifftorvorstadt hat es am Freitagnachmittag gebrannt. Ein Passant bemerkte Rauch in einem seit längerem unbewohnten, zweistöckigen Wohnhaus am Steinplatz und alarmierte die Feuerwehr. Diese konnte dann Schlimmeres verhindern und löschte den Brand, bevor er sich auf den Dachstuhl ausbreiten konnte. Das Feuer war zuvor im Holzfußboden des Dachgeschosses ausgebrochen und hatte sich bereits in den Dielen ausgebreitet.

Das Haus, das zu einer historischen Häuserzeile mit drei Wohnhäusern gehört, ist seit einigen Jahren ungenutzt. Anwohner berichteten, dass sich dort gelegentlich Fremde illegal aufgehalten hätten. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. Personen kamen nicht zu Schaden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 500 Euro.












Von Daniel Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr