Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Mehrere Fälle bei der BRN?

Sexuelle Belästigung Mehrere Fälle bei der BRN?

Aufgrund von verschiedenen Postings in sozialen Medien wie „Jodel“ ermittelt die Polizei derzeit wegen sexueller Belästigung während des Stadtteilfestes „Bunte Republik Neustadt“ (BRN). So soll es dort mehrfach zu sexuellen Übergriffen gekommen sein.

Voriger Artikel
Trickbetrugsversuch in Dresden
Nächster Artikel
Spielzeugschaf stört Bürgerbühne

Die Dresdner Polizei ermittelt derzeit wegen mehreren Fällen der sexuellen Belästigung während der BRN.

Quelle: Archiv

Dresden. Aufgrund von verschiedenen Postings in sozialen Medien wie „Jodel“ ermittelt die Polizei derzeit wegen sexueller Belästigung während des Stadtteilfestes „Bunte Republik Neustadt“ (BRN). So soll es dort mehrfach zu sexuellen Übergriffen gekommen sein. Zudem hat sich zwischenzeitlich eine 19-Jährige bei der Polizei gemeldet, die im Verlauf des Sonntags auf dem Festgelände unsittlich berührt worden sein soll. Die Beamten bittet deshalb alle Frauen die ebenfalls Opfer sexueller Belästigung während der BRN geworden sind, die Vorfälle anzuzeigen.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr