Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Massenschlägerei in der Dresdner Neustadt

Elf Festnahmen Massenschlägerei in der Dresdner Neustadt

In der Dresdner Neustadt haben sich am Freitagabend bis zu 30 Leute geprügelt. Wie die Dresdner Polizei mitteilte, sind zwei Gruppen an einer Straßenbahnhaltestelle aufeinander losgegangen. Die etwa 30 Menschen warfen vereinzelt mit Flaschen. Vier von ihnen wurden dabei verletzt.

Symbolbild

Quelle: dpa

Dresden. In der Dresdner Neustadt haben sich am Freitagabend bis zu 30 Leute geprügelt. Wie die Dresdner Polizei am Samstag mitteilte, sind zwei Gruppen an einer Straßenbahnhaltestelle aufeinander losgegangen. Die etwa 30 Menschen warfen vereinzelt mit Flaschen. Vier von ihnen erlitten dabei leichte Schnittverletzungen. Ein Polizeisprecher sagte, zwar hätten die Beteiligten augenscheinlich unterschiedliche Nationalitäten gehabt, von einem rassistischen Hintergrund gehe man aktuell jedoch nicht aus. Als mutmaßlichen Grund für die Auseinandersetzung führte er ihren offensichtlichen Alkoholpegel an. Elf Menschen wurden festgenommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr