Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Mann bedroht Kinder in Dresden mit Messer

Zwischenfall in Gorbitz Mann bedroht Kinder in Dresden mit Messer

Ein 63-Jähriger soll auf dem Amalie-Dietrich-Platz in Gorbitz bei einem Streit mehrere Kinder mit einem Messer bedroht haben. Nun ermittelt die Polizei zum Hintergrund. Denn auch der mutmaßliche Täter meldete sich freiwillig bei den Beamten.

Symbolfoto.

Quelle: dpa

Dresden. Nach einem Vorfall in Gorbitz ermittelt die Polizei gegen einen 63-jährigen Dresdner wegen Bedrohung. Der Mann soll am Nachmittag des Reformationstags auf dem Amalie-Dietrich-Platz mit mehreren Kindern im Alter von acht bis 14 Jahren in Streit geraten sein, wie die Beamten am Mittwoch mitteilten. Daraufhin habe der 63-Jährige ein Messer hervorgeholt und damit vor der Gruppe herumgefuchtelt. Im Anschluss hätten sich beide Konfliktparteien auf dem nahegelegenen Polizeirevier gemeldet. Nun ermitteln die Beamten zum Hintergrund des Geschehens.

Von Stefan Schramm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr