Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Lebensgefahr – Kinder spielen in Dresden-Reick auf den Gleisen

Aus Neugier Lebensgefahr – Kinder spielen in Dresden-Reick auf den Gleisen

Spielende Kinder haben am Sonntagnachmittag für helle Aufregung bei Deutscher Bahn und Bundespolizei gesorgt. Die Knirpse zwischen neun und zwölf Jahren hatten sich das Gleis am Bahnhof Dresden-Reick zum Spielplatz gewählt. Eine lebensgefährliche Entscheidung.

Voriger Artikel
Zwei Hinweise zu brutalem Überfall auf 13-Jährigen in Dresden-Klotzsche
Nächster Artikel
Sprayer auf ehemaligen Bahngelände in Dresden-Friedrichstadt erwischt

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Spielende Kinder haben am Sonntagnachmittag für helle Aufregung bei Deutscher Bahn und Bundespolizei gesorgt. Die Knirpse zwischen neun und zwölf Jahren hatten sich das Gleis am Bahnhof Dresden-Reick zum Spielplatz gewählt. Da dort auch Züge mit sehr hohen Geschwindigkeiten fahren, habe Lebensgefahr für die Kinder bestanden, wie die Bundespolizei am Montag bekräftigte.

Ein aufmerksamer Triebfahrzeugführer hatte die Kinder bei der Durchfahrt beobachtet und die Dresdner Bundespolizei informiert. Für den Zugverkehr wurde unverzüglich ein sogenannter Langsamfahrbefehl angeordnet, dann machten sich die Beamten auf den Weg. Als sie in Dresden-Reick eintrafen, waren die Kinder gerade dabei, Kabelmaterial und Plastikdosen auf die Gleise zu legen. Aus Neugier, wie die Schüler auf Nachfrage der Bundespolizisten kleinlaut sagten. Sie wurden von den Beamten nach einer ernsten Ermahnung zu ihren Eltern gebracht.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr