Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ladendieb hat in Markt in Dresden-Reick Schreckschusspistole bei sich

Waren für 17 Euro eingesteckt Ladendieb hat in Markt in Dresden-Reick Schreckschusspistole bei sich

Ein 33-Jähriger ist am Dienstagnachmittag bei einem Ladendiebstahl in Dresden-Reick ertappt worden. Doch nicht nur deswegen hat der Dresdner nun Ärger mit der Polizei. Er hatte bei der Tat auch noch eine Schreckschusswaffe dabei ohne diese tragen zu dürfen. Deswegen ermittelt die Polizei wegen Diebstahls mit Waffen und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Voriger Artikel
Betrunkener Autofahrer gerät in Dresdner Heide auf Gegenfahrbahn
Nächster Artikel
Frau wird beim Ausparken in Dresden-Strehlen von Straßenbahn erfasst

Symbolbild.

Quelle: Fotograf privat

Dresden. Ein 33-Jähriger ist am Dienstagnachmittag bei einem Ladendiebstahl in Dresden-Reick ertappt worden. Doch nicht nur deswegen hat der Dresdner nun Ärger mit der Polizei. Er hatte bei der Tat auch noch eine Schreckschusswaffe dabei ohne diese tragen zu dürfen. Deswegen ermittelt die Polizei wegen Diebstahls mit Waffen und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Der Mann hatte zuvor gegen 15.05 Uhr in einem Markt an der Reicker Straße Lebensmittel und Haushaltswaren im Wert von rund 17 euro in seinen Rucksack gesteckt. Anschließend schlenderte er ohne zu bezahlen an den Kassen vorbei. Ein Ladendetektiv hatte den Diebstahl beobachtet und hielt den Dresdner bis zum Eintreffen der Polizisten fest. Diese fanden dann die Schreckschusswaffe.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr