Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Im fremden Wohnwagen geschlafen

21-Jähriger Tunesier gestellt Im fremden Wohnwagen geschlafen

Am Montagvormittag fand ein Wohnwagenbesitzer einen ungebetenen Gast in seinem an der Sörnewitzer Straße geparkten mobilen Heim vor. Laut Polizei war ein junger Mann über das Dachfenster in den Wohnwagen eingedrungen und hielt dort ein Schläfchen ab.

Voriger Artikel
79-Jährige fast um 1000 Euro geprellt
Nächster Artikel
Dresdner Cityherberge: 67-Jähriger verletzt acht Schüler

Die Polizei konnte den 21-jährigen Tunesier nach seinem Schläfchen im fremden Wohnwagen stellen.

Quelle: archiv

Dresden. Am Montagvormittag fand ein Wohnwagenbesitzer einen ungebetenen Gast in seinem an der Sörnewitzer Straße geparkten mobilen Heim vor. Laut Polizei war ein junger Mann über das Dachfenster in den Wohnwagen eingedrungen und hielt dort ein Schläfchen ab. Als der Besitzer in seinen Wohnwagen kam, war jedoch Schluss mit der gemütlichen Schlummerrunde. Der Überraschungsgast flüchtete aus dem Wohnwagen und lief in Richtung Sternstraße. Dort konnten alarmierte Polizeibeamte schließlich einen 21-jährigen Tunesier stellen, der sich nun wegen Einbruchs verantworten muss.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr