Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Höhenretter ziehen verängstigten Hund aus Abgrund in Dresden-Plauen

Absturz Höhenretter ziehen verängstigten Hund aus Abgrund in Dresden-Plauen

Ein großer Schutzengel hat am Montagabend seine Flügel über Schäferhund Ceus aus Dresden ausgebreitet. Der 5-jährige Hund riss beim Gassi gehen am Plauenschen Grund aus und stürzte einen 3 Meter tiefen Abhang „Am Hohen Stein“ hinab, doch glücklicherweise ohne sich zu verletzen.

Frauchen Sylvina Krause und ihr von der Feuerwehr nach einem Sturz aus großer Tiefe geretteter Schäferhund Ceus.
 

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden.  Ein großer Schutzengel hat am Montagabend seine Flügel über Schäferhund Ceus aus Dresden ausgebreitet. Der 5-jährige Hund riss beim Gassi gehen am Plauenschen Grund aus und stürzte einen 3 Meter tiefen Abhang „Am Hohen Stein“ hinab, doch glücklicherweise ohne sich zu verletzen. Um das aufgeregte Tier zu bergen, rückte die Höhenrettung der Feuerwehr Löbtau aus und baute zwei Abseilstrecken zum verschreckten Ceus im Abgrund auf.

Währendessen versuchten die Hundebesitzer ihren Vierbeiner aus sicherer Entfernung zu beruhigen. Die Kameraden der Höhenrettung nährten sich dem Schäferhund über die Abseilstrecken und sicherten Ceus in einem Tragetuch. Anschließend zogen sie den verschreckten Schäferhund wieder nach oben, wo ihn Herrchen und Frauchen glücklich über den glimpflichen Verlauf des Sturzes in die Arme schlossen.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr