Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+
Hackerangriff legt Info-Tafeln in zwei Dresdner Bahnhöfen lahm

Hauptbahnhof und Neustädter Bahnhof Hackerangriff legt Info-Tafeln in zwei Dresdner Bahnhöfen lahm

Die weltweite Cyber-Attacke hat auch die Technik der Deutschen Bahn in Dresden getroffen. Im Dresdner Hauptbahnhof und dem Bahnhof Neustadt fielen die digitalen Informationstafeln aus.

Im Dresdner Hauptbahnhof und dem Bahnhof Neustadt fielen die digitalen Informationstafeln aus.
 

Quelle: Roland Halkasch

Dresden.  Die weltweite Cyber-Attacke hat auch die Technik der Deutschen Bahn getroffen. Im Dresdner Hauptbahnhof und dem Bahnhof Neustadt fielen die digitalen Informationstafeln aus. Auch Leipzig war betroffen.

Eine weltweite Cyber-Attacke hatte am Freitag zehntausende Computer von Unternehmen, Behörden und Verbrauchern lahmgelegt. In Deutschland hatte es die Rechner bei der Deutschen Bahn erwischt. Die Videoüberwachung an Bahnhöfen funktionierte ebenfalls nicht einwandfrei. Diese wird von der Bundespolizei zur Verfügung gestellt. Die IT-Sicherheitsfirma Avast entdeckte rund 75.000 betroffene Computer in 99 Ländern, mit einem Schwerpunkt auf Russland, der Ukraine und Taiwan. In der Nacht zum Samstag wurde die Angriffswelle gestoppt, weil ein IT-Sicherheitsforscher auf eine Art „Notausschalter“ in der Schadsoftware stieß.

In Großbritannien wurden durch den Angriff Krankenhäuser lahmgelegt, in Spanien war der Telekom-Konzern Telefónica betroffen und in den USA der Versanddienst FedEx.

Von RND/dpa/fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr