Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+
Gesuchter Tunesier in Dresden festgenommen

Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl Gesuchter Tunesier in Dresden festgenommen

Der wegen Totschlags gesuchte Tunesier ist am Montagabend in einer Wohnung an der Leubnitzer Straße in Dresden festgenommen worden. Der Mann steht im Verdacht, einen 35-jährigen Deutschen mit einem Messer erstochen zu haben. Das Opfer war am Freitag seinen Verletzungen erlegen.

Die Polizei hat den wegen Totschlags gesuchten Tunesier am Montagabend in Dresden festgenommen.

Quelle: dpa/xcitePress

Dresden. Der wegen Totschlags gesuchte Tunesier ist am Montagabend in einer Wohnung an der Leubnitzer Straße in Dresden festgenommen worden. Sein Opfer hingegen ist tot. Der 35 Jahre alte Mann erlag am Freitagnachmittag seinen Verletzungen im Krankenhaus, wie die Dresdner Polizei mitteilte. Am Dienstag vor einer Woche gegen 20.30 Uhr soll der 43-jährige Tunesier Abdelmonaam Ben Bechir S. nach einem Streit mutmaßlich über seine Ex-Freundin in einer Wohnung auf der Ebereschenstraße auf sein Opfer eingestochen haben. Seither hatte die Polizei per Öffentlichkeitsfahndung vergeblich nach dem Mann gesucht. Zwischenzeitlich gingen bei den Ordnungshütern mehrere Hinweise aus der Bevölkerung ein, die aber ins Leere führten. Auch eine Durchsuchung einer Flüchtlingsunterkunft an der Strehlener Straße am vergangenen Freitag brachte keinen Erfolg.

Am Montagabend dann hatten Einsatzkräfte den Mann auf dem Balkon einer Wohnung an der Leubnitzer Straße entdeckt, die als möglicher Aufenthaltsort ermittelt worden war. Als die Beamten das Haus betraten, bemerkten Zivilkräfte, dass sich der 43-Jährige auf dem Balkon der Nachbarwohnung zu verstecken versuchte. Dort nahmen ihn die Beamten widerstandslos fest. Kriminalisten durchsuchten die Wohnung, in der sich der Mann versteckt hatte. Sie stellten drei weitere Asylbewerber, darunter den 31 Jahre alten Wohnungsmieter. Alle drei Männer blieben nach der Überprüfung auf freiem Fuß. Der festgenommene Tunesier wurde am frühen Dienstagnachmittag, bekleidet mit einer schusssicheren Weste und flankiert von bewaffneten Polizisten, einem Haftrichter vorgeführt. Der erließ Haftbefehl, der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Von fs/sbu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr