Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Gauner-Trio nimmt Rentner 600 Euro ab

Trickbetrug in Dresden Gauner-Trio nimmt Rentner 600 Euro ab

Trickbetrüger haben einem Dresdner Senioren am Mittwoch 600 Euro abgenommen. Dabei hätte es noch viel mehr sein können, wie die Polizei berichtet. So wurde das 78-jährige Opfer gegen 10 Uhr vor seinem Haus von einem Unbekannten aus einem Auto heraus angesprochen und nach dem Weg gefragt.

Voriger Artikel
Dresdner Polizei suchte nach Neunjährigem
Nächster Artikel
Totalschaden und zwei Verletzte

Die Dresdner Polizei sucht nach drei Trickbetrügern.

Quelle: dpa

Dresden. Trickbetrüger haben einem Dresdner Senioren am Mittwoch 600 Euro abgenommen. Dabei hätte es noch viel mehr sein können, wie die Polizei berichtet. So wurde das 78-jährige Opfer gegen 10 Uhr vor seinem Haus von einem Unbekannten aus einem Auto heraus angesprochen und nach dem Weg gefragt. So kamen die beiden ins Gespräch.

Der Betrüger gab sich als „Hassan“ aus und bedankte sich schließlich für die Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Weg mit einem Rasierer und zwei Messersets als Geschenke für den 78-Jährigen. Anschließend bat der Autofahrer den Senioren um eine Leihe von 600 Euro, die er für Benzin und die anstehende Reise benötige. Er fuhr mit dem älteren Herren zur Bank und lies sich dort das Geld auszahlen. Er werde es bald zurückzahlen, versicherte er dem Rentner.

Einen Tag später klingelten zwei Männer bei dem 78-Jährigen und gaben sich als Hassans Brüder aus. Dieser hätte Probleme beim Zoll und würde nun erneut 5000 Euro benötigen. Diesmal wurde der Senior stutzig, schickte die Männer von dannen und alarmierte die Polizei. Die Beamten fahnden nun nach den Betrügern. „Hassan“ wird als etwa 50 bis 60 Jahre als und etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er fuhr einen dunklen Mercedes. Seine angeblichen Brüder sollen fünf bis zehn Jahre jünger und ebenfalls schlank aussehen.

Hinweise zu den Betrügern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 483 22 33 entgegen.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr