Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Drogenberauschter randaliert durch die Dresdner Südvorstadt

Spiegel parkender Autos abgetreten Drogenberauschter randaliert durch die Dresdner Südvorstadt

Im Drogenrausch hat ein 36-Jähriger in den frühen Morgenstunden des Donnerstags wahllos die Spiegel an mindestens 25 parkenden Autos in der Dresdner Südvorstadt abgetreten. Mehrere Anwohner hatten die Polizei alarmiert, nachdem sie der Lärm des Missetäters kurz vor vier Uhr aus den Betten gerissen hatte.

Voriger Artikel
Im gestohlenen Auto schlafender Dieb wird von Dresdner Wasserschutzpolizei geweckt
Nächster Artikel
Weißrussin fliegt am Dresdner Flughafen mit Koffer voller Zigaretten auf

Symbolbild.

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Im Drogenrausch hat ein 36-Jähriger in den frühen Morgenstunden des Donnerstags wahllos die Spiegel an mindestens 25 parkenden Autos in der Dresdner Südvorstadt abgetreten. Mehrere Anwohner hatten die Polizei alarmiert, nachdem sie der Lärm des Missetäters kurz vor vier Uhr aus den Betten gerissen hatte.

Die Polizisten konnten den Tatverdächtigen dank der von den Zeugen gelieferten Beschreibung noch in der Nähe stellen. Der Dresdner wirkte verwirrt und stand offenbar unter Drogeneinfluss. Er wurde letztlich in ein Fachkrankenhaus eingeliefert.

Nach Erkenntnissen der Ermittler ist der 36-Jährige an reichlich zwei Dutzend Autos an der Hochschulstraße und der Lukasstraße tätig geworden. Konkrete Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor, er dürfte jedoch mehrere Tausend Euro betragen.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr