Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Citroën kracht in Dresdner Straßenbahnhaltestelle

Stübelallee Citroën kracht in Dresdner Straßenbahnhaltestelle

Am Donnerstagmorgen kurz nach 9 Uhr ereignete sich auf der Stübelallee an der Straßenbahnhaltestelle Lipsiusstraße ein Unfall. Wie die Polizei mitteilt, kollidierte ein Citroën C4, der in Richtung Karcherallee fuhr, mit einem VW.

 

Der Wagen erlitt einen Totalschaden.
 

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. Am Donnerstagmorgen kurz nach 9 Uhr ereignete sich auf der Stübelallee an der Straßenbahnhaltestelle Lipsiusstraße ein Unfall. Wie die Polizei mitteilt, kollidierte ein Citroën C4, der in Richtung Karcherallee fuhr, mit einem VW. Der Citroën schleuderte durch den Zusammenstoß in die Haltestelle und auf das Straßenbahngleis. Nach Angaben eines Pressefotografen wurde der Citroën am Heck getroffen. Die Polizei konnte bisher noch keine Angaben zum Unfallhergang machen. Die Ermittlungen laufen noch.

16c237d2-2032-11e7-a80e-6c4f846975c0

Am Donnerstagmorgen ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Stübelallee

Zur Bildergalerie

Zum Zeitpunkt des Unfalles befanden sich keine Personen an der Haltestelle. Der Fahrer des Citroën wurde leicht verletzt. Sein Wagen erlitt einen Totalschaden. Die Stübelallee musste zeitweise in stadtauswärtiger Richtung gesperrt werden. Auch der Straßenbahnverkehr der Linien 1 und 2 wurde bis in die Mittagszeit umgeleitet.

Von hh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr