Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bundespolizei erwischt 29-Jährigen im Dresdner Hauptbahnhof mit Drogen in den Taschen

Weil er so betrunken war Bundespolizei erwischt 29-Jährigen im Dresdner Hauptbahnhof mit Drogen in den Taschen

Voll bepackt mit Drogen ist ein Betrunkener am Dienstagabend der Bundespolizei im Hauptbahnhof entgegen getorkelt. Die Polizisten kontrollierten den 29-Jährigen und fanden sieben rund fünf Zentimeter lange Cannabisharzstäbchen, die er bei sich trug.

Voriger Artikel
„Konspirative Übergabe“ wird Dieben zum Verhängnis
Nächster Artikel
Brand in Sächsischem Landtag

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Voll bepackt mit Drogen ist ein Betrunkener am Dienstagabend der Bundespolizei im Hauptbahnhof entgegen getorkelt. Die Polizisten kontrollierten den 29-Jährigen und fanden sieben rund fünf Zentimeter lange Cannabisharzstäbchen, die er bei sich trug. In seiner Jackentasche fanden sich zwei weitere an, was eine gründlichere Durchsuchung auf der Wache nach sich zog. Dagegen widersetzte sich der Marokkaner mit Händen und Füßen.

Der Grund für seine Aggressivität wurde schnell erkennbar. In einer Socke hatte er weitere Mengen Cannabisharz versteckt. Außerdem hatte er Pfeifentabak bei sich, der kurz zuvor aus einem Tabakgeschäft im Hauptbahnhof gestohlen worden war. Der 29-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr