Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+
Brandserie in Dresdner Wohnhaus – Polizei ermittelt gegen Bewohnerin

Dresden Brandserie in Dresdner Wohnhaus – Polizei ermittelt gegen Bewohnerin

Nach einer unheimlichen Serie von Kellerbränden in einem Wohnhaus an der Rosenstraße in Dresden können die Bewohner aufatmen: Die Polizei hat eine Tatverdächtige ermittelt. Eine Hausbewohnerin steht im Verdacht, die vier Brände am Freitag und Sonnabend gelegt zu haben, informieret ein Polizeisprecher am Montag auf DNN-Anfrage.

Voriger Artikel
Unbekannte rauben 26-Jährigen aus
Nächster Artikel
Zwei Raubüberfälle zur Bunten Republik Neustadt in Dresden

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Nach einer unheimlichen Serie von Kellerbränden in einem Wohnhaus an der Rosenstraße in Dresden können die Bewohner aufatmen: Die Polizei hat eine Tatverdächtige ermittelt. Eine Hausbewohnerin steht im Verdacht, die vier Brände am Freitag und Sonnabend gelegt zu haben, informieret ein Polizeisprecher am Montag auf DNN-Anfrage. Gegen die Frau werde weiter ermittelt. Sie befinde sich derzeit in psychiatrischer Betreuung.

Die Feuerwehr musste in den vergangenen Tagen vier Mal in kurzer Folge zu dem Wohnhaus ausrücken, um Brände im Keller, Kellergang und Fahrradraum zu löschen. Mal brannten dort Holzlatten, mal eine Waschmaschine, eine Markise oder eine Dachbox. Menschen kamen dabei jeweils nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr