Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Betrüger manipulieren Geldautomat in Dresdner Einkaufspassage

Polizei bittet um erhöhte Wachsamkeit Betrüger manipulieren Geldautomat in Dresdner Einkaufspassage

Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, haben Betrüger einen Geldautomaten in der Dresdner Innenstadt manipuliert. In mindestens einem Fall haben die Täter Bargeld im Ausland abgehoben.

Die Polizei bittet um Wachsamkeit an Geldautomaten.

Quelle: dpa

Dresden. Wie am Dienstag bekannt wurde, haben Unbekannte zwischen dem 10 und 14. Januar einen Geldautomaten in einer Einkaufspassage an der Webergasse in der Dresdner Altstadt manipuliert. Die Täter spähten auf bislang unbekannte Art Kontodaten sowie PIN-Nummern mehrerer Kunden aus. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist zumindest in einem Fall Bargeld von einem der betroffenen Konten im Ausland abgehoben worden. Abschließende Schadensangaben liegen den Beamten derzeit noch nicht vor.

Die Polizei rät deshalb im Zusammenhang mit diesem Skimming-Fall: Achten Sie darauf, dass die Eingabe Ihrer PIN nicht von anderen beobachtet werden kann. Decken Sie während der PIN-Eingabe das Tastaturfeld mit der Hand oder einem Gegenstand vollständig ab. Nutzen Sie keinen Geldausgabeautomaten, an dem Ihnen etwas ungewöhnlich erscheint. Verständigen Sie im Verdachtsfall die Polizei.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr