Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
20-Jähriger in der Neustadt angegriffen – Polizei sucht Zeugen

Ausländerfeindliches Motiv 20-Jähriger in der Neustadt angegriffen – Polizei sucht Zeugen

Am Himmelfahrtstag ist in der Dresdner Neustadt ein 20-Jähriger von mehreren Unbekannten attackiert und leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der aus dem Jemen stammende Mann gegen 14.20 Uhr aus einer Gruppe von etwa acht Personen heraus aufgrund seiner Herkunft beleidigt.

Am Himmelfahrtstag ist in der Dresdner Neustadt ein 20-Jähriger von mehreren Unbekannten attackiert und leicht verletzt worden.

Quelle: dpa

Dresden. Am Himmelfahrtstag ist in der Dresdner Neustadt ein 20-Jähriger von mehreren Unbekannten attackiert und leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der aus dem Jemen stammende Mann gegen 14.20 Uhr aus einer Gruppe von etwa acht Personen heraus aufgrund seiner Herkunft beleidigt. In der Folge schlugen und traten die Männer den 20-Jährigen, sodass er mehrfach zu Boden ging. Letztlich ließen die Angreifer von ihm ab und gingen Richtung Albertplatz davon.

Die Männer wurden als etwa 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Sie hatten einen Handwagen mit einer größeren Musikbox bei sich. Einer der Männer wurde als etwa 1,85 Meter groß und von sportlicher Statur beschreiben. Er trug einen Bart und ein rotes Basecap. Ein weiterer war etwa gleich groß. Er war mit einer kurzen beigen Cargohose bekleidet und ebenfalls Bartträger. Möglicherweise stieg die Gruppe am Albertplatz in eine Straßenbahn.

Das Dezernat Staatsschutz der Dresdner Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen. Hinweise zu der Tätergruppe oder ihrer weiteren Fluchtrichtung nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr