Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+
13 Autos in Dresden-Gorbitz und Dresden-Cotta aufgebrochen

5500 Euro Schaden 13 Autos in Dresden-Gorbitz und Dresden-Cotta aufgebrochen

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte in Dresden-Gorbitz und -Cotta insgesamt 13 Autos aufgebrochen. Sie zerschlugen dabei jeweils die Seitenscheiben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Voriger Artikel
Staatsanwaltschaft Dresden stellt Ermittlungen gegen Pegida-Galgen ein
Nächster Artikel
Schwerverletzter nach Verfolgungsjagd mit der Polizei

Symbolbild.

Quelle: imago stock&people

Dresden. In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte in Dresden-Gorbitz und -Cotta insgesamt 13 Autos aufgebrochen. Sie zerschlugen dabei jeweils die Seitenscheiben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die betroffenen Autos parkten an der Braunsdorfer Straße, dem Wölfnitzer Ring, dem Dahlienweg und der Steinbacher Straße.

Aus den Autos stahlen die Autoknacker einen Rucksack, eine Jacke, Ladekabel, USB-Sticks und Zigaretten. Der Schaden summiert sich auf wenigstens 5500 Euro.

Auf dem Weißen Hirsch schlugen unbekannte Täter in der gleichen Nacht ebenfalls die Seitenscheibe eines Autos ein. Der Mercedes war an der Stechgrundstraße abgestellt. Als Beute nahmen die Täter einen etwa 400 Euro teuren Tablet-PC mit.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr