Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden
Kollision
Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme zogen sich bis in den späten Vormittag, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Nach einem folgenschweren Verkehrsunfall war die B 170 bei Bannewitz am Mittwochmorgen in beiden Richtungen mehrere Stunden voll gesperrt. Wie die Polizei meldet, geriet aus bisher ungeklärter Ursache ein Opel Kleintransporter gegen 6.30 Uhr in den Gegenverkehr.

mehr
Eskalation auf der Straße
Ein Dresdner Gericht musste klären, wie umfangreich es einen Peugeotfahrer bestraft, der einen Kradfahrer mit seinem Auto mitgeschleift hatte.

Weil er einen Motorradfahrer, der ihn beim kurzen Stop auf der Straße wegen seiner rüpelhaften Fahrweise zur Rede stellen wollte, beim Losfahren meterweit mitschleifte und verletzte, musste sich Peugeotfahrer Daniel W. in Dresden vor Gericht verantworten.

mehr
Miese Abzocke
Weil er als Mitglied einer Gang alte Menschen geprellt hat, steht seit Dienstag der Pole Jakub B. in Dresden vor Gericht.

Mit üblen Tricks hat eine Gang aus Polen alte Menschen in und um Dresden abgezockt. Sie haben den Senioren am Telefon vorgelogen, deren Kinder würden im Ausland im Krankenhaus liegen und Geld benötigen. Als angebliche Polizeiamte holten sie schließlich EC-Karte, Pin und hohe Barbeträge bei den Rentnern ab. Seit Dienstag steht einer der Täter in Dresden vor Gericht.

mehr
Dresden
Symbolbild.

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte zwei Kleintransporter vom Gelände einer Autovermietung an der Hamburger Straße in Dresden-Friedrichstadt gestohlen. Auch in Striesen ist ein VW T5 verschwunden.

mehr
Dresden-Gruna
Symbolbild.

Aufmerksame Anwohner haben in der Nacht zu Dienstag dafür gesorgt, dass die Dresdner Polizei einen mutmaßlichen Autodieb fassen konnte. Der 49-jährige Pole war gegen 2.20 Uhr mit einem Komplizen an der Tauscherstraße in einen VW T5 eingedrungen und wollte das Auto offenbar stehlen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

mehr
Coschütz und Briesnitz
Symbolbild.

Unbekannte haben in den letzten Tagen zwei Kleintransporter in Coschütz und Briesnitz aufgebrochen. So stahlen die unbekannten Täter in der Nacht zu Montag einen Laptop und verschiedene Werkzeuge aus einem VW T6, der an der Pforzheimer Straße abgestellt war, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

mehr
Dresden
Am Landtag und am Kongresszentrum haben Arbeiter die sogenannten Nizzasperren aufgestellt.

Am Montag sind sie wieder nach Dresden zurückgekehrt: Sogenannte Nizzasperren sind zur Innenministerkonferenz wieder in der Altstadt zu sehen. Am Landtag und Kongressgebäude stehen die 2,4 Tonnen schweren Betonquader, um insbesondere mit Lastern ausgeübte Anschläge zu verhindern.

mehr
Dresden
Die Ermittler gehen nicht davon aus, dass der Autobrand vom Bischofsplatz zu der Serie gehört.

Auch nach Auslobung einer Belohnung von 5000 Euro haben die Ermittler des OAZ keine neuen Hinweise auf die Täter bekommen, die von Ende März bis Mitte Mai drei Autos in Dresden in Brand gesetzt haben. Die Ermittler gehen zudem nicht davon aus, dass der Autobrand vom Bischofsplatz zu der Serie gehört.

mehr
Dresden
Symbolbild.

Zwei mutmaßliche Drogendealer sind der Dresdner Polizei am frühen Sonntagmorgen ins Netz gegangen. Der Sicherheitsdienst einer Diskothek an der Herrmann-Mende-Straße hatte die beiden 24 und 40 Jahre alten Männer gegen 5.45 Uhr auf der Damentoilette entdeckt, bei ihnen Drogen gefunden und deshalb die Polizei verständigt, teilt diese am Montag mit.

mehr
Hauptbahnhof Dresden
17 Cliptütchen mit Cannabis und Bargeld in szenetypischer Stückelung haben die Bundespolizisten eingezogen.

17 mit Cannabis gefüllte Cliptütchen hatte ein 30-Jähriger in seiner Unterhose versteckt, als ihn die Polizei am Sonnabendnachmittag am Dresdner Hauptbahnhof kontrollierte. Da der Mann in der Vergangenheit bereits mehrfach mit Drogendelikten und Rauschgifthandel aufgefallen war, gingen die Beamten bei der Durchsuchung ziemlich gründlich zu Werke.

mehr
Hauptbahnhof
Symbolbild.

Vor den Augen ihres sechsjährigen Sohnes ist eine dreiste Diebin im Dresdner Hauptbahnhof erwischt worden. Die 30-Jährige hatte sich Sonnabendmittag im Reisezentrum einfach das Portemonnaie geschnappt, das ein wartender 23-jähriger Student auf den Sitz neben sich gelegt hatte.

mehr
Radeberger Vorstadt
Symbolbild.

Die Hitzewelle der vergangenen Tage erleichtert Dieben mancherorts das Leben. So haben Mitarbeiter eines Lokals an der Straße Am Brauhaus in der Radeberger Vorstadt am Sonntagmorgen eine Tür zum Lüften offen stehen gelassen. Diebe haben das genutzt und sind in die Personalräume geschlichen, wie die Polizei am Montag mitteilte

mehr
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr