Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden
Postplatz
Symbolbild.

Dank des Hinweises eines Taxifahrers konnten Dresdner Polizisten in der Nacht zu Donnerstag zwei Fahrraddiebe auf frischer Tat stellen. Der 32-Jährige wartete in seinem Wagen am Postplatz und beobachtete dort eine halbe Stunden nach Mitternacht zwei Männer und eine Frau, die sich für die abgestellten Fahrräder interessierten.

mehr
Zeugen gesucht
Der Dresdner Bernd E. wird vermisst.

Die Polizei fahndete derzeit nach dem vermissten Dresdner Bernd E., der nach einem Besuch bei seinen Kindern in Bayern nicht wieder in Dresden ankam. Der 65-Jährige sollte am Sonntagnachmittag, mit dem Zug von Nürnberg zurück nach Dresden fahren. Dort kam er jedoch nicht an. Er konnte auch an seiner Wohnung in Striesen nicht angetroffen werden.

mehr
Ursache unklar
Symbolbild.

In der Biologisch-Mechanischen Aufbereitungsanlage am Hammerweg hat es in der Nacht zu Donnerstag gebrannt. Ein Mitarbeiter habe gegen 21.30 Uhr die Feuerwehr verständigt, teilt die Stadtreinigung Dresden (SRD) mit. Bei der SRD hält man sich bedeckt, was genau in der Halle gebrannt hat. Die Polizei wird da deutlicher.

mehr
St. Petersburger Straße
Symbolbild.

Am helllichten Tag haben Diebe am Mittwoch zwei Wohnmobile an der St. Petersburger Straße, einer der am meisten befahrenen Straßen Dresdens, aufgebrochen. Die dreisten Täter stahlen aus einem der beiden Fahrzeugen ein mobiles Navigationsgerät, einen Tablet-Rechner und Fotozubehör im Gesamtwert von rund 1600 Euro.

mehr
Dresden-Klotzsche
Symbolbild.

Böse Überraschung für Urlauber am Flughafen Dresden: Unbekannte haben vom dortigen Parkplatz einen metallicbraunen Audi A4 gestohlen. Die Besitzer haben das Fehlen des Autos am Mittwoch gegen 11 Uhr bemerkt, informierte die Polizei am Donnerstag.

mehr
Nach Ulbig-Vorstoß:
Dresdens Polizei bleibt beim Thema Videoüberwachung skeptisch.

Während Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Mittwoch ein Projekt zur Videoüberwachung der Görlitzer Altstadt vorgestellt hat, bleibt Dresdens Polizei beim Thema Video skeptisch. Ein Einsatz von Überwachungskameras im öffentlichen Raum sei in der Landeshauptstadt nicht geplant.

mehr
Striesen
Symbolbild.

Die Dresdner Polizei ist einem mutmaßlichen Automatenknacker auf die Spur gekommen. Zwei Anwohner hatten zuvor am frühen Diesntagmorgen einen Einbrecher im Volkshochschulgebäude an der Blasewitzer Straße in Striesen beobachtet und die Polizei alarmiert.

mehr
Zeugen gesucht
Symbolbild.

Nach einem eskalierten Streit in Dresden-Podemus, bei der ein Hundebesitzer einen 53-Jährigen mit einem Messer verletzt haben soll, bittet die Polizei nun die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Tätersuche. Das 53-jährige Opfer der Attacke war am 4. August gegen 17 Uhr von einer Reiterin am Waldrand bei Podemus entdeckt worden.

mehr
Ernst-Reuter-Straße
Symbolbild.

Dank eines aufmerksamen Anwohners haben Dresdner Polizisten in der Nacht zu Mittwoch einen Kellereinbrecher erwischt. Der 31-Jährige war gegen 1.30 Uhr an der Fritz-Reuter-Straße von einem 36-Jährigen beobachtet worden, wie er in einem Hauseingang verschwand und anschließend in dem Gebäude bei Taschenlampenschein hantierte.

mehr
Löbtau
Symbolbild.

Eine Polizeistreife hat einen mutmaßlichen Drogendealer am Mittwochnachmittag in Dresden-Löbtau erwischt. Der 24-jährige Algerier war den Beamten aufgefallen, weil er nach Erkennen ihres Funkwagens mit seinem Fahrrad relativ auffällig stoppte und eine kleine Umhängetasche in eine Sporttasche packte. Die Polizisten beschlossen deshalb, den jungen Mann zu kontrollieren.

mehr
Wachwitz und Gönnsdorf
Symbolbild.

Zwei hochwertige Autos sind in der Nacht zu Dienstag von Dresdner Straßen verschwunden. So stahlen Unbekannte laut Polizei einen grauen Audi A4, der in Wachwitz auf der Josef-Herrmann-Straße geparkt war. Der Zeitwert des etwa zwei Jahre alten Autos wird mit rund 32 000 Euro angegeben.

mehr
Tunesier verletzt zwei Männer
Symbolbild.

In einem Wohnheim kam es am Montagabend zu einer Auseinandersetzung, bei der zwei Männer verletzt wurden. Begonnen hatte der Streit zwischen einem 24-jährigen Afghanen und einem 38-jährigen Tunesier bereits am Klingenberger Bahnhof.

mehr
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr