Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizeireform: Dresdner Revier Blasewitz zieht um und gehört nun zum Polizeirevier Mitte
Dresden Polizeiticker Polizeireform: Dresdner Revier Blasewitz zieht um und gehört nun zum Polizeirevier Mitte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 09.09.2015
Polizeioberkommissar Enrico Weiß (41) zieht als einer der letzten Beamten um in die Schießgasse. Quelle: Christian Juppe

In Dresden-Blasewitz hieß es Umzugskistenpacken für den Umzug ins Polizeirevier Dresden-Mitte.

Enrico Weiß ist einer „der Neuen“ im Polizeirevier Dresden-Mitte. Mit wenig Sack und Pack ist er am Donnerstag vom ehemaligen Polizeirevier Blasewitz an der Loschwitzer Straße in das Direktionsgebäude in der Schießgasse umgezogen. Dort befindet sich im Erdgeschoss rechts schon immer das Revier Mitte, das nun auch für Blasewitz zuständig ist.

Für Enrico Weiß ändert sich nicht viel. Schon deshalb nicht, weil er früher schon einmal als Streifenpolizist in der Schießgasse gearbeitet hat. Nun ist er zurück an der alten Wirkungsstätte. „Ich habe im November erfahren, wo ich hinkomme“, berichtet der 41-Jährige über die Auswirkungen der aktuellen Polizeireform auf seinen Arbeitsplatz. „Mein Revier bleibt letztlich das gleiche.“ Jetzt komme eben noch Dresden-Mitte dazu „mit der Problematik Ladendiebstahl“. Und ganz privat findet er, dass nun natürlich die Parkplatzsuche schwieriger geworden ist.

Dienstkleidung und schwere Gesetzesbücher hat Weiß in seiner Umzugskiste von Blasewitz zur Schießgasse transportiert. Viel Platz für persönliche Gegenstände ist nicht im Revier, seine Kaffeetasse hat er aber in die neue Dienststelle mitgenommen. Und seine Pistole. Von der Schießgasse aus wird der Oberkommissar, der seit 1995 bei der Polizei arbeitet, nun zumeist im Streifenwagen auf Tour gehen.

Die Neuordnung der Polizeireviere ist Teil einer Reform, bei der die Dresdner und die Polizeidirektion für die Kreise Meißen und Oberes Elbtal/Osterzgebirge zusammengelegt wurden. In der neue Direktion arbeiten nun mehr als 2200 Polizisten. Die neuen Polizeireviere und Standorte in Dresden finden Sie hier.

Christoph Springer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Enrico Weiß ist einer "der Neuen" im Polizeirevier Dresden-Mitte. Mit wenig Sack und Pack ist er gestern vom ehemaligen Polizeirevier Blasewitz an der Loschwitzer Straße in das Direktionsgebäude an der Schießgasse umgezogen.

09.09.2015

Im Fall des in der Silvesternacht in Dresden angegriffenen Inders hat die Sonderkommission Rechtsextremismus (Soko Rex) die Ermittlungen übernommen. Das teilte das Innenministerium am Freitag mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.09.2015

Unbekannte haben am Mittwoch zwei Hakenkreuze an die Wand eines Supermarktes in Dresden-Löbau geschmiert. Die Täter versuchten zudem eine Fensterscheibe des Gebäudes aufzuhebeln, was laut Polizei jedoch misslang.

09.09.2015