Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizeipräsident Kretzschmar: Polizei muss im Umgang mit Medien "noch einiges lernen"
Dresden Polizeiticker Polizeipräsident Kretzschmar: Polizei muss im Umgang mit Medien "noch einiges lernen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 09.03.2019
Horst Kretzschmar Quelle: dpa
Dresden

Die sächsische Polizei muss aus Sicht des Landespolizeipräsidenten Horst Kretzschmar im Umgang mit Journalisten „noch einiges lernen“. Das gelte vor allem bei Demonstrationseinsätzen, sagte Kretzschmar in einem Interview der „Sächsischen Zeitung“ am Samstag.

Zugleich äußerte er Kritik: „Manche Journalisten gehen in diesen konfliktbeladenen Situationen mit ihren Kameras direkt in den Nahbereich der Polizisten, um jede Bewegung und jede Regung zu filmen. Darauf reagieren nicht alle Beamten mit der erforderlichen Souveränität. Es würde helfen, wenn Journalisten und Beamte sich in solchen Lagen anders begegnen. Müssen die Bilder wirklich aus so unmittelbarer Nähe aufgenommen werden?“

Sachsens Polizei ist in der Vergangenheit wiederholt für ihren Umgang mit der Presse kritisiert wurden. 2018 löste das Vorgehen gegen ein ZDF-Team bei einer Pegida-Demo in Dresden bundesweite Diskussionen um die Pressefreiheit aus. Das Team war von Beamten etwa 45 Minuten lang festgehalten worden, nachdem ein als „Hutbürger“ bekannt gewordener Mann lautstark gegen Filmaufnahmen protestiert hatte.

 Auch rund um das Demonstrationsgeschehen am 15. Februar dieses Jahres wurde Kritik laut, Beamte hätten Journalisten bei ihrer Arbeit behindert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In eine missliche Lage ist ein Opel-Fahrer am Freitagabend geraten. Der Mann geriet beim Abbiegen mit seinem Wagen ins Gleisbett der Straßenbahn und sorgte so für Einschränkungen.

09.03.2019

Nach einem Unfall auf der Autobahn 4 bei Erfurt hat ein Dresdner Autofahrer am Freitag zu Fuß das Weite gesucht. Erst nach zwei Kilometern hatte die Flucht des unter Drogen stehenden Mannes ein Ende.

08.03.2019

Drei junge Männer sind am Donnerstagmorgen im Zusammenhang mit einem Einbruch in ein Bürokomplex an der Hofmühlenstraße als Tatverdächtige festgenommen worden. Ein Tresor, der bei dem Einbruch abhanden gekommen war, wurde bei den drei Männern entdeckt.

08.03.2019