Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizeigroßeinsatz gegen Drogendealer am Hauptbahnhof
Dresden Polizeiticker Polizeigroßeinsatz gegen Drogendealer am Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 11.11.2015
Dresden

Stundenlanger Großeinsatz für die Dresdner Polizei: Am Dienstag waren 70 Polizeibeamte aus ganz Sachsen rund um den Wiener Platz im Einsatz, um Drogendealern das Handwerk zu legen.

Anwohner und ansässige Geschäftsinhaber hatten sich in der Vergangenheit immer wieder bei der Polizei beschwert, dass dort regelmäßig  junge Männer mit Drogen handeln würden. Außerdem gab es Hinweise auf Beschaffungskriminalität.

Auch beim Einsatz am Dienstagnachmittag konnten die Ermittler mehrfach  den Verkauf von Drogen beobachtet, die Polizisten machten daraufhin drei Käufer aus Dresden und Syrien im Alter von 18, 29 und 36 Jahren dingfest. Sie hatten sich jeweils eine kleine Menge Haschisch oder Marihuana bei den Drogenhändlern besorgt.

Die Verkäufer, ein 24-jähriger Syrer und ein 27-jähriger Tunesier, wurden ebenfalls festgenommen und mehrere Gramm Haschisch beschlagnahmt. Bei einem 31 Jahre alten Bekannten des 27-Jährigen fanden die Beamten ebenfalls zwei Tütchen mit Cannabis.

Eine Beinahe-Kollision ereignete sich kurz darauf in der Ammonstraße: Ein 23-jähriger Tunesier rauschte auf der Ammonstraße beinahe in einen Polizeiwagen. Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrkünstlers stellten die Beamten ebenfalls ein Cliptütchen mit Haschisch fest.
Den Abschluss des Anti-Drogen-Großeinsatzes bildete eine Kontrolle von insgesamt 33 Personen rund um die Wiener-Platz-Passage, bei der bei vier Personen kleinere Mengen Marihuana gefunden wurden. Gegen einen 34-jährigen Franzosen und drei Tunesier zwischen 20 und 48 Jahren wird daher wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
Insgesamt stellten die Beamten am Dienstag rund 50 Gramm Marihuana und Haschisch sicher.
Erst am vergangenen Freitag hatte die Polizei bei einem ähnlichen Einsatz mit 44 Beamten ebenfalls am Wiener Platz  Ermittlungserfolg: Zwei Dresdner wurden dabei erwischt, wie sie bei einem Tunesier Haschisch und Marihuana gekauft hatten. Gegen alle drei wird ebenfalls wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
Für die Zukunft sind weitere Einsätze am Wiener Platz geplant.

mh

Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes sollen am 23. Oktober in einer Flüchtlingsunterkunft in Dresden laut Medieberichten einen Asylbewerber gejagt, getreten und geschlagen haben.

11.11.2015

Aus einem Handyshop an der Dresdner Waisenhausstraße haben Unbekannte am Montagmorgen Waren im Wert von rund 10.000 Euro gestohlen.

10.11.2015

Auf zwei Dresdner Baustellen haben Diebe am Wochenende Schaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro verursacht.

10.11.2015