Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizeieinsatz vor Dresdner Gericht: Mann mit Anzünder und Messer auf Vordach
Dresden Polizeiticker Polizeieinsatz vor Dresdner Gericht: Mann mit Anzünder und Messer auf Vordach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 27.04.2018
Ein Mann mit einer Flasche Grillanzünder beschäftigt am Montagmorgen die Beamten am Dresdner Fachgerichtszentrum. D Quelle: DNN
Anzeige
Dresden

Ein 20 Jahre alter Afghane hat mit einer Flasche Grillanzünder und einem Messer am Montagmorgen die Beamten am Dresdner Fachgerichtszentrum beschäftigt. Der Mann stieg gegen 10 Uhr auf ein Vordach des Gebäudekomplexes an der Hans-Oster-Straße und fuchtelte zunächst mit dem Brandbeschleuniger herum. Später zückte er zudem ein Teppichmesser. Erst nach gut einer Stunde konnte er von den Rettungskräften beruhigt werden und kletterte anschließend vom Vordach wieder herunter. Er wurde laut Polizei anschließend in ein Fachkrankenhaus eingeliefert. Es waren mehrere Feuerwehren, Rettungswagen und Polizeibeamte im Einsatz. Nach DNN-Informationen soll es sich um einen Asylsuchenden handeln, dessen Fall am Verwaltungsgericht verhandelt wird

Ein Mann mit einer Flasche Grillanzünder und einem Messer hat am Montagmorgen die Beamten am Dresdner Fachgerichtszentrum beschäftigt. Der Mann stieg für mehr als eine Stunde auf ein Vordach und fuchtelte mit Brandbeschleuniger und einem Teppichmesser herum.

Er wurde laut Polizei anschließend in ein Fachkrankenhaus eingeliefert. Es waren mehrere Feuerwehren, Rettungswagen und Polizeibeamte im Einsatz. Nach DNN-Informationen soll es sich um einen Asylsuchenden handeln, dessen Fall am Verwaltungsgericht verhandelt wird.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es gibt weniger Einbrüche in Dresden. Das sagt Jürgen Leistner, der als Erster Kriminalhauptkommissar und Leiter des Kommissariats 21 bei der Polizeidirektion Dresden, der oberste Einbruchsermittler der Stadt ist. Dresdner Polizisten haben im letzten Jahr so viele Einbrecher hinter Gittern gebracht, dass seit Frühjahr 2017 die Einbruchszahlen rückläufig sind.

27.03.2018
Polizeiticker Stillstand am Nachmittag auf der Königsbrücker Straße in Dresden - Feuer bremst Straßenbahn aus

Die Linien 7 und 8 konnten am Sonntagnachmittag anderthalb Stunden nicht über die Königsbrücker Straße fahren. Die Feuerwehr musste den Brand im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses löschen, die Straße war gesperrt.

12.11.2017

Erstmals seit zwölf Jahren öffnete das Dresdner Polizeipräsidium am Sonntag für die interessierte Öffentlichkeit, und die strömte in Scharen herbei, begutachtete Fahrzeuge und Technik, pustete nach dem Genuss von Weinbrandbohnen in Atemalkoholtests und ließ sich durch die polizeihistorische Sammlung führen.

12.11.2017
Anzeige