Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei zieht Himmelfahrtsbilanz
Dresden Polizeiticker Polizei zieht Himmelfahrtsbilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 11.05.2018
Symbolbild: Blaulicht Quelle: dpa
Dresden

 400 zusätzliche Beamte, 30 Körperverletzungen, 14 Sachbeschädigungen und 51 Ordnungswidrigkeiten – für die Polizei ganz normal an Himmelfahrt. „Es war ein ganz durchschnittlicher Vatertag“, sagt Polizeisprecherin Ilka Rosenkranz. Unter anderem schlug ein 29-jähriger Dresdner am Albertplatz einem 23-jährigen Syrer mit der Faust ins Gesicht. Ein Atemalkoholtest bei dem Schläger ergab einen Wert von 2,5 Promille.

Zwei Gruppen von deutschen und ausländischen Staatsbürgern von je rund 50 Personen gerieten am Abend am Königsufer in Streit. Nach einem anfänglichen Wortgefecht kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen, so dass die Polizei einschreiten musste und die Gruppen auf dem Parkplatz an der Wiesentorstraße trennte. Die Anwesenden bekamen Platzverweise. Ein Afghane und ein Iraner erlitten leichte Verletzungen.

Von Tomke Giedigkeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Union-Fans aus Berlin, Dynamo-Fans und Sonntagsausflügler aus dem Dresdner Umland werden am Sonntag zu vollen Zügen führen. Die Bundespolizei wird im Einsatz sein, um die Fanströme abzusichern. Über Einschränkungen will die Polizei twittern.

11.05.2018

Die Dresdner Polizei hat einen Kopf einer internationalen Diebesbande gefasst, die mit Hackerangriffen Bankautomaten zum Geld auszahlen brachte. In Wien hoben sie mit einer „Blackbox“ rund 450.000 Euro ab. Dann versuchten sie Dresdner Geldautomaten zu manipulieren.

11.05.2018

In der Dresdner Heide ist am Abend des Männertags ein VW-Fahrer mit seinem Wagen gegen einen Baum geknallt. Der Mann hatte getrunken. Sein Wagen war gegen 20.45 Uhr auf der Radeberger Landstraße kurz vor dem Abzweig Langebrück von der Straße abgekommen.

11.05.2018