Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei sucht linke Brandstifter
Dresden Polizeiticker Polizei sucht linke Brandstifter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 09.06.2017
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Das Operative Abwehrzentrum (OAZ) der sächsischen Polizei sucht mutmaßlich linksextreme Brandstifter, die in den vergangenen Monaten in Dresden drei Autos entzündet haben sollen. Zuerst traf es in der Nacht zum 29. März den Mitsubishi Grandi des Dresdner Politikprofessors Werner Patzelt (DNN berichteten). Am 30. April um 3 Uhr am Morgen stand ein Maserati an der Zittauer Straße in Flammen. In der Nacht zum 19. Mai wurde um kurz vor ein Uhr ein Audi A2 am Julie-Salinger-Weg angezündet. Wie das OAZ mitteilt, liegt zu zwei Bränden ein Bekennerschreiben vor.

Zeugen, denen im Umfeld der Brände verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 bei der Polizei zu melden. Hinweise werden darüber hinaus auch in jeder Polizeidienststelle entgegen genommen.

hh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie die sprichwörtlichen Vandalen aufgeführt haben sich Einbrecher in einem Spiel-Casino in Dresden-Pieschen.

09.06.2017

Nachdem ein Unbekannter am Pfingstmontag eine 19-Jährige in Dresden-Kaditz angegriffen hatte, sucht die Polizei nun Zeugen des Geschehens. Die junge Frau befand sich gegen 19 Uhr auf der Kötzschenbroder Straße in Höhe der Spitzhausstraße, als ein Mann sie unvermittelt von hinten umklammerte und verletzte.

08.06.2017

Ein halbes Dutzend war wohl genug: Dresdner Kriminalpolizisten haben am Mittwochnachmittag in einem Wohnheim an der Strehlener Straße einen 34-Jährigen festgenommen, gegen den sechs Haftbefehle vorlagen. Die Polizisten trafen den Mann in seiner Wohnung an und brachten in ins Dresdner Gefängnis.

08.06.2017
Anzeige