Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei sucht in Königsbrück nach Mordverdächtigem aus Dresden
Dresden Polizeiticker Polizei sucht in Königsbrück nach Mordverdächtigem aus Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:33 15.05.2018
Polizisten sind während der Fahndung nach einem 33-jährigen im Einsatz. Quelle: dpa/Plunert
Anzeige
Dresden

 Beamte der sächsischen Polizei, Spezialkräfte aus Sachsen-Anhalt und Brandenburg sowie ein Polizeihubschrauber durchkämmen seit dem Montagmorgen ein Waldgebiet in Königsbrück. Die Beamten sind auf der Suche nach Robert K. Der 33-Jährige wird verdächtigt, am Sonnabendvormittag in Dresden-Kaditz eine 75 Jahre alte Nachbarin erstochen zu haben. Bei der Suche nach dem Verdächtigen handelt es sich um einen der größten Einsätze dieser Art in den vergangenen Jahren.

Bisher ist Robert K. nicht ausfindig gemacht worden. Die Eltern des Verdächtigen wohnen in Königsbrück. Deren Haus war am Samstagabend von Spezialeinsatzkräften ergebnislos durchsucht worden.

Robert K. Quelle: Polizei Dresden

Augenzeugen berichten von einer massiven Polizeipräsenz in der Gegend. Auch Hubschrauber sind im Einsatz. Aktuell konzentrieren sich die Beamten auf das Waldgebiet bei Königsbrück. Die Gegend ist teilweise sehr unübersichtlich, an vielen Stellen liegen bei den vergangenen Stürmen entwurzelte und umgekippte Bäume. Außerdem gibt es im dem Gebiet auch viele Erdbunker. Überall in der Region um Dresden seien zudem Streifenpolizisten mit in die Fahndung involviert, so Polizeisprecherin Ilka Rosenkranz.

Die Polizei weist erneut darauf hin, dass der 33-Jährige bewaffnet sein könnte. Eine Gefahr ist nicht auszuschließen. Robert K. ist Sportschütze und hat einen Waffenbesitzschein. In seiner Wohnung waren bereits am Donnerstag mehrere Waffen vorsorglich sichergestellt worden. Der Mann hatte eine Nacht in Polizeigewahrsam verbringen müssen, weil er betrunken in seiner Wohnung randalierte.

Die Polizei fandet zudem nach einem weißen VW Caddy mit dem Kennzeichen KM-D 574. Möglicherweise handelt es sich bei dem Wagen um das Fluchtfahrzeug von Robert K. Hinweise nehmen die Beamten unter (0351) 483 22 33 entgegen.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus noch ungeklärter Ursache sind in Dresden am Sonntag zwei Gartenhäuschen in Brand geraten. Auch der Rettungsdienst rückte aus.

13.05.2018

Die Polizei fahndet nach einem 33-Jährigen, der am Sonnabend eine 75 Jahre alte Frau in Dresden-Kaditz getötet haben soll. Die Polizei weist darauf hin, dass Robert K. möglicherweise bewaffnet ist. Gesucht wird auch ein weißer VW Caddy.

15.05.2018

Zwei Pkw-Einbrecher sind der Dresdner Polizei ins Netz gegangen. Die jungen Männer trugen Diebesgut aus vier Fahrzeugen bei sich.

13.05.2018
Anzeige