Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei sucht Zeugen von Angriff gegen Frau in Dresdner Straßenbahn
Dresden Polizeiticker Polizei sucht Zeugen von Angriff gegen Frau in Dresdner Straßenbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 12.08.2016
Symbolbild Quelle: imago stock&people
DRESDEN

In einer Straßenbahn der Linie 7 haben vier Fahrgäste einer 28-Jährigen geholfen, als sie von einem Unbekannten sexuell belästigt wurde. Diese Zeugen sucht die Polizei. Sie werden gebeten, sich bei den Beamten unter Telefon 483 2233 zu melden.

Die junge Frau fuhr am 21. Juli gegen 21.05 Uhr mit der „7“ durch Löbtau in Richtung Weixdorf. Dabei saß sie auf einem Viererplatz nahe dem Fahrer. an der Haltestelle Tharandter Straße stieg ein Mann zu. Er setzte sich gegenüber der Frau auf den Viererplatz und versuchte mehrfach, Blickkontakt mit ihr zu bekommen. Dann berührte er die Frau am Knie. Die 28-Jährige verbat sich derartige Anzüglichkeiten und wechselte den Platz. Der Mann folgte ihr, daraufhin schritten die vier Zeugen ein. Dennoch gelang es dem Mann, die Dresdnerin noch einmal am Oberkörper zu berühren. Die Zeugen verwiesen den Täter am Haltepunkt Freiberger Straße aus der Bahn.

Die Polizei ermittelt wegen Beleidigung und bittet um Hinweise zu dem Täter. Er war etwa 25 Jahre alt, schlank und wurde als Nordafrikaner beschrieben. Der Mann trug eine weiße Jacke mit schwarz abgesetzen Schultern und ein schwarzes Basecap. Er war in Begleitung eines zweiten Nordafrikaners, der sich aber nicht an der Tat beteiligte.

Die Tatzeugen, von denen einer eine schwarz-weiß-karierte knielange Hose trug, werden gebeten, sich bei den Beamten unter Telefon 483 2233 zu melden.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Freitag hat die Polizei in Dresden eine Vermisste gesucht. Die Frau war am Nachmittag aus einem Seniorenheim in der Seevorstadt verschwunden. Weil es ihr schlecht ging, boten die Beamten auch einen Hubschrauber auf, um sie schnell zu finden.

12.08.2016

Am Freitagvormittag hat ein Hornissenschwarm Kinder der 30. Grundschule angegriffen. Elf Schülerinnen und Schüler wurden gestochen. Drei von ihnen mussten ins Krankenhaus.

12.08.2016

Ein vermisstes Messer hat für einen Großeinsatz in der JVA Dresden gesorgt. Am Mittwochvormittag war aufgefallen, dass in der Küche des Gefängnisses ein Messer mit einer 14 Zentimeter-Klinge fehlte. Daraufhin begann eine Suche, an der fast 200 Beamte beteiligt waren. Am Ende fand sich die Klinge am Donnerstagmittag in den Küchenabfällen.

11.08.2016