Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei sucht Zeugen für Beinahe-Verkehrsunfall mit Reisebus auf der Fritz-Löffler-Straße
Dresden Polizeiticker Polizei sucht Zeugen für Beinahe-Verkehrsunfall mit Reisebus auf der Fritz-Löffler-Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 09.09.2015
Quelle: André Kempner

Kurz vor 15 Uhr musste ein RVD-Bus in Höhe der Münchner Straße scharf bremsen. Zwei Businsassen wurden dabei leicht verletzt. Grund dafür war, dass ein grauer Opel Astra unvermittelt vom linken in den rechten Fahrstreifen und dann weiter in die Abbiegespur zog, um in die Münchner Straße abzubiegen, teilte die Polizei mit.

Einen Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen gab es nicht. Der Opelfahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Dresdner Polizei sucht nun Zeugen für den Vorfall. Hinweise zur Fahrweise der Beteiligten nehmen die Beamten unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 33-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag auf dem Elberadweg an der Kötzschenbroder Straße in Dresden-Mickten von mehreren Personen beraubt worden.

09.09.2015

Die Dresdner Polizei hat am frühen Sonntagmorgen zwei Männer festgenommen, die zuvor einen 51-Jährigen geschlagen und beraubt haben sollen.

09.09.2015

Nach einem Banküberfall auf ein Kreditinstitut an der Wilsdruffer Straße in Dresden am 2. September gegen 18 Uhr sucht die Polizei jetzt mit Bildern einer Überwachungskamera nach dem Täter.

09.09.2015