Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei stoppt ruinösen schwedischen Reisebus bei Dresden – Weiterfahrt untersagt
Dresden Polizeiticker Polizei stoppt ruinösen schwedischen Reisebus bei Dresden – Weiterfahrt untersagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:46 09.09.2015
Der Bus war mit einem platten Reifen liegengeblieben. Quelle: Polizei

Das Gefährt war dort mit einem Reifenschaden liegengeblieben.  

Bereits auf den ersten Blick konnten die Beamten diverse Mängel feststelle. Ein Reifen war augenscheinlich mit zuwenig Luft befüllt, zwei weitere zeigten Alterungsrisse. Die Achsaufhängung und die Hauptrahmenteile zeigten starke Rostschäden, eine Bremsscheibe war gerissen. Die 36 Insassen, Mitglieder einer schwedischen Jugendeishockeymannschaft, setzten ihre Heimreise in einem Ersatzbus fort.  

Ein Sachverständiger bestätigte anschließend die erheblichen technischen Mängel und stufte den Bus als verkehrsunsicher ein. Zudem stellte er weitere Schäden an Reifen, der Bremsanlage und den lichttechnischen Anlagen fest. Der 60-jährige Busfahrer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen, der Bus blieb zunächst auf dem Kontrollgelände. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Dienstag ist in Dresden-Leuben eine Gartenlaube komplett abgebrannt. Wie die Polizei mitteilt, war das Feuer kurz vor Mitternacht in der Laube im Kleingartenverein am Lockwitzbachweg ausgebrochen.

09.09.2015

Die Dresdner Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem Mann, der im Februar eine Tankstelle an der Dohnaer Straße in Dresden überfallen hatte.

09.09.2015

Bereits am Freitagabend ist in Dresden-Cotta ein 24 Jahre alter Jogger angegriffen und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall. Der Läufer, ein afghanischer Staatsangehöriger, war gegen 18.30 Uhr auf der Pennricher Straße unterwegs.

09.09.2015