Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei stellt Tatverdächtigen nach Verfolgungsjagd
Dresden Polizeiticker Polizei stellt Tatverdächtigen nach Verfolgungsjagd
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 31.01.2019
Symbolbild Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben Polizeibeamte einen Mann nach einer Verfolgungsjagd in Neugruna festgenommen. Der 32-jährige Deutsche stand unter Drogeneinfluss und hatte keinen Führerschein.

Im Vorfeld war einem Streifenteam ein schwarzer Ford Focus aufgefallen. Als die Polizisten den Wagen kontrollieren wollten, beschleunigte der Fahrer auf deutlich über 100 km/h und überfuhr eine rote Ampel an der Kreuzung Bodenbacher Straße/Enderstraße. Am Altenberger Platz ließ er das Fahrzeug stehen und flüchtete zu Fuß. Ein weiteres Streifenteam konnte den Fahrer noch in der Nähe dingfest machen. In einer ersten Befragung räumte er die Verfolgungsjagd ein.

Der Grund für sein Verhalten wurde deutlich, als der Pirnaer keinen gültigen Führerschein vorweisen konnte. Laut Polizei verlief ein Drogentest bei ihm positiv auf Amphetamine. Zudem hatte er eine kleinere Menge Crystal bei sich.

Der 32-Jährige wird sich nun wegen einer ganzen Reihe von Straftaten verantworten müssen.

Von lp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstagmorgen sind vier Männer afghanischer Staatsangehörigkeit offenbar von einem Lkw an der Autobahnanschlussstelle Marsdorf abgesetzt worden. Die Polizei bittet um Mithilfe.

30.01.2019

In der Nacht zum Dienstag sind Einbrecher in einen Studentenclub an der Hochschulstraße eingestiegen. Sie klauten verschiedene Dinge, scheiterten aber beim Aufbrechen eines Zigarettenautomaten..

30.01.2019

In der Nacht zum Sonnabend haben Unbekannte mehrere Fensterscheiben in der Friedrichstadt eingeworfen. Die Polizei sucht Zeugen.

30.01.2019