Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei stellt Perversen im Schwimmbad
Dresden Polizeiticker Polizei stellt Perversen im Schwimmbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 16.06.2017
Polizeibeamte haben am Donnerstag einen 55-Jährigen im Freibad Cotta gestellt, weil dieser öffentlich sexuelle Handlungen an sich vorgenommen hatte. Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

Ein 55-Jähriger Dresdner hat am Donnerstag Nachmittag im Freibad Cotta sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Laut Polizei wurde er dabei von drei Mädchen im Alter von 15 bis 16 Jahren beobachtet. Diese verständigten daraufhin den Bademeister. Beamte machten sich auf den Weg ins Freibad und stellten die Personalien des Mannes fest, der offenbar auch recht betrunken war. Ein Alkoholtest ergab 1,74 Promille. Der 55-Jährige bekam ein Hausverbot für das Freibad ausgesprochen und ist nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Schwerer Unfall in Dresden-Striesen - Totalschaden und zwei Verletzte

Am Freitagmittag sind bei einem schweren Autounfall in Striesen zwei Personen verletzt worden. Ein Hyundai wollte gegen 11.30 Uhr die Berthold-Brecht-Allee überqueren, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache ins Schleudern geriet und mit einem Mercedes-Kleinbus kollidierte.

16.06.2017

Trickbetrüger haben einem Dresdner Senioren am Mittwoch 600 Euro abgenommen. Dabei hätte es noch viel mehr sein können, wie die Polizei berichtet. So wurde das 78-jährige Opfer gegen 10 Uhr vor seinem Haus von einem Unbekannten aus einem Auto heraus angesprochen und nach dem Weg gefragt.

16.06.2017
Polizeiticker Hubschraubereinsatz in der Nacht - Dresdner Polizei suchte nach Neunjährigem

Die Dresdner Polizei hat in der Nacht zum Freitag mit einem Großaufgebot an Beamten und einem Hubschrauber nach einem Jungen in Prohlis gesucht. Kurz vor Mitternacht tauchte ein 13-Jähriger auf dem Revier Dresden-Süd auf, um seinen neunjährigen Bruder als vermisst zu melden.

16.06.2017