Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei stellt 30-Jährigen mit 50 Gramm Marihuana am Dresdner Hauptbahnhof
Dresden Polizeiticker Polizei stellt 30-Jährigen mit 50 Gramm Marihuana am Dresdner Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 09.09.2015
Symbolfoto Quelle: dpa

In einiger Entfernung stand ein Rucksack, den die Ordnungshüter nicht genau zuordnen konnten.

Nachdem die Beamten den Dresdner geweckt hatten, wurde er gebeten sich auszuweisen. Der Mann verwies auf den Rucksack. In dem würden sich seine Dokumente befinden. Während der 30-Jährige suchte, schauten die Polizisten genauer hin. In den Taschen des Mannes bemerkten sie vier originalverpackte Kopfhörer. Wie sich später herausstellte, hatte der Mann sie kurz zuvor in einem Geschäft gestohlen. Auch im Rucksack des Mannes fand sich Verdächtiges. Den Bundespolizisten fiel eine durchsichtige Tüte auf. Darin befand sich eine pflanzliche Substanz – 50 Gramm Marihuana.

Die Polizisten stellten Betäubungsmittel und Diebesgut sicher. Der Mann konnte seinen Weg fortsetzen, muss sich jedoch wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Diebstahl strafrechtlich verantworten.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ersten Polizisten haben am Donnerstag um 6.00 Uhr ihre Blitzgeräte aufgebaut. Damit sei der zweite Blitzmarathon in Sachsen pünktlich gestartet, sagte ein Polizeisprecher in Dresden.

09.09.2015

Ein ertappter Ladendieb hat am Dienstag in Dresden-Zschieren den verantwortlichen Detektiv geschlagen und dabei leicht verletzt. Der 34-Jährige war gegen 16.30 Uhr in einem Markt an der Pirnaer Landstraße dabei beobachtet worden, wie er CDs und DVDs in seinen Rucksack steckte.

09.09.2015

Der Fahrer eines grauen BMW (vermutlich der 1er Reihe) hat am Dienstagnachmittag eine Straßenbahn in Dresden-Löbtau zu einer Gefahrenbremsung gezwungen.

09.09.2015