Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Polizei schnappt jugendliche Laubeneinbrecher in Dresden

Roßthal Polizei schnappt jugendliche Laubeneinbrecher in Dresden

Ein jugendliches Einbrechertrio ist der Polizei in Dresden-Roßthal die Fänge gegangen. Die beiden 17 und 15 Jahre alten Jungen und das 16-jährige Mädchen waren zuvor gegen 4.50 Uhr am Dienstagmorgen in zwei Lauben eines Kleingartenvereins an der Kesselsdorfer Straße eingebrochen. Einer von ihnen war dabei bewaffnet.

Voriger Artikel
Ungewöhnlicher Einsatz für Feuerwehr - Durst von Schweinen gelöscht
Nächster Artikel
Dresdner Polizei sucht mit Fotos nach Straßenbahn-Schlägern

Symbolbild.

Quelle: Fotograf privat

Dresden. Ein jugendliches Einbrechertrio ist der Polizei in Dresden-Roßthal die Fänge gegangen. Die beiden 17 und 15 Jahre alten Jungen und das 16-jährige Mädchen waren zuvor gegen 4.50 Uhr am Dienstagmorgen in zwei Lauben eines Kleingartenvereins an der Kesselsdorfer Straße eingebrochen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Aus ihnen stahlen sie verschiedene Lebensmittel und alkoholische Getränke.

Eine Passantin hatte die Jugendlichen bei ihrem Treiben beobachtet und die Polizei verständigt. Die alarmierten Beamten konnten das Trio noch in der Umgebung fassen. Der 17-Jährige hatte eine Sturmmütze übergezogen und trug ein Messer sowie eine Gasdruckpistole bei sich.

Die Polizisten befragten die Halbstarken und lieferten sie anschließend bei ihren Eltern ab. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Höhe des an den Lauben entstandenen Sachschadens sowie der Wert der Beute sind noch nicht bekannt.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr