Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei rechnet mit überfüllten Zügen am Sonntag
Dresden Polizeiticker Polizei rechnet mit überfüllten Zügen am Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 11.05.2018
Viele Menschen verlassen eine S-Bahn. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Dynamo-Fans, Union Berlin-Fans und zahlreiche Sonntagsausflügler – Die Bundespolizei rechnet am Sonntag mit überfüllten Zügen aus dem Raum Leipzig, Senftenberg und Ruhland sowie den Regionalzügen und S-Bahnen aus dem Dresdner Umland. Die Fußballpartie stößt auf großes Interesse der Fans im ausverkauften Dynamo-Stadion. Zudem finden aktuell am Dresdner Hauptbahnhof Umbauarbeiten statt, wodurch es zu Gleiswechseln und Absperrungen kommen kann. Die Bundespolizei sichert die An- und Abreise der Fußballfans ab und twittert über den Einsatz unter @bpol_pir.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei hat einen Kopf einer internationalen Diebesbande gefasst, die mit Hackerangriffen Bankautomaten zum Geld auszahlen brachte. In Wien hoben sie mit einer „Blackbox“ rund 450.000 Euro ab. Dann versuchten sie Dresdner Geldautomaten zu manipulieren.

11.05.2018

In der Dresdner Heide ist am Abend des Männertags ein VW-Fahrer mit seinem Wagen gegen einen Baum geknallt. Der Mann hatte getrunken. Sein Wagen war gegen 20.45 Uhr auf der Radeberger Landstraße kurz vor dem Abzweig Langebrück von der Straße abgekommen.

11.05.2018

Zu einem nicht besonders wohlriechenden Einsatzort wurden Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Gompitz und der Wache Übigau an die Steinbacher Grundstraße gerufen. Dort brannte am Donnerstagmittag ein Misthaufen.

10.05.2018
Anzeige