Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden Polizei mit 19 Festnahmen in der Dresdner Neustadt

Straßenkriminalität Polizei mit 19 Festnahmen in der Dresdner Neustadt

Insgesamt 20 Strafanzeigen und 19 festgesetzte Tatverdächtige: Das ist die Bilanz einer konzentrierten Aktion der Polizei vom vergangenen Wochenende. Im Kampf gegen Straßenkriminalität waren Beamte in den Nächten auf Sonnabend und Sonntag in der Äußeren Neustadt unterwegs.

Dresden, alaunstraße 51.066796 13.751565
Google Map of 51.066796,13.751565
Dresden, alaunstraße Mehr Infos
Nächster Artikel
VW Golf und Motorrad in Dresden gestohlen

Symbolbild.
 

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Insgesamt 20 Strafanzeigen und 19 festgesetzte Tatverdächtige: Das ist die Bilanz einer konzentrierten Aktion der Polizei vom vergangenen Wochenende in der Dresdner Neustadt. Im Kampf gegen Straßenkriminalität waren die Beamten in den Nächten auf Sonnabend und Sonntag unterwegs. Mit zehn Anzeigen bildeten Drogendelikte den größten Teil der Ermittlungen, gefolgt von sechs wegen Diebstahls.

Darunter befand sich ein nordafrikanisches Trio im Alter von 21, 22 und 25 Jahren, das sich unerlaubt in einem Spätshop in der Louisenstraße bediente. Während einer der Männer den Verkäufer ablenkte, stahlen die anderen mehrere Flaschen Bier. Gegen einen 43-jährigen Deutschen wurde ein Verfahren eingeleitet, nachdem er auf der Alaunstraße mehrfach den Hitlergruß gezeigt hatte. Wegen Körperverletzung wird gegen einen Afghanen ermittelt, der einen anderen Mann geschlagen hatte.

Die Beamten nahmen besonders die Knotenpunkte Albertplatz, „Assi-Eck“ und den Scheunenvorplatz unter die Lupe. In der Nacht zum Sonnabend waren 25 Polizisten im Einsatz, nachts darauf 40.

gm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr