Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei hat Brennpunkt Neustadt im Blick
Dresden Polizeiticker Polizei hat Brennpunkt Neustadt im Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 16.10.2017
Die Polizei hat die Neustadt-Kriminellen im Blick. Quelle: picture alliance / dpa
Dresden

Die Polizei hat in der Nacht zum Sonntag bei einem Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Äußeren Neustadt 37 Personen kontrolliert und fünf Strafanzeigen aufgenommen. Auf der Alaunstraße erwischten die Beamten einen 31-jährigen Libyer mit einem Tütchen Marihuana. Auf der Rothenburger Straße stellten die Einsatzkräfte drei Marokkaner im Alter von 20, 21 und 30 Jahren, die gerade an einem Opel Corsa die Außenspiegel abgetreten hatten. Außerdem war das Trio auch über mehrere andere Fahrzeuge gelaufen.

Die Beamten nahmen weitere Anzeigen wegen Beleidigung, Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr auf. An dem Einsatz waren 37 Beamte beteiligt. Die Einsätze werden fortgesetzt, kündigten die Beamten an.

Von tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Auf dem Carolaplatz in Dresden - Schmierfinken besudeln Ministerium

Schmierfinken haben das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr beschmiert. Außerdem wurde eine Fensterscheibe mit Steinen eingeworfen. Die Polizei ermittelt.

16.10.2017
Polizeiticker Dresdner Feuerwehr muss ausrücken - Kellerbrand in Wohnhaus in Dresden-Reick

Die Feuerwehr musste am Montagvormittag zu einem Kellerbrand nach Reick ausrücken und die Bewohner eines Mehrfamilienhauses evakuieren. Über Verletzte wurde zunächst nichts bekannt.

16.10.2017
Polizeiticker Notausgangstür in Dresden aufgehebelt - Einbrecher im Boulevardtheater

Wie in einem schlechten Theaterstück: Einbrecher haben das Boulevardtheater auf der Maternistraße verwüstet. Die Täter kamen über den Notausgang und richteten einen Schaden von rund 9000 Euro an.

16.10.2017