Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei findet am Flughafen Dresden zwei gestohlene Toyotas
Dresden Polizeiticker Polizei findet am Flughafen Dresden zwei gestohlene Toyotas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 12.11.2015
Die Fahrer wurden vorläufig festgenommen. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden.

Die Dresdner Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag am Flughafen Dresden zwei gestohlene Toyota Auris sichergestellt. Die Fahrer wurden vorläufig festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, kontrollierte eine Zivilstreife gegen 1 Uhr einen der Toyotas auf dem Parkplatz am Flughafen. Statt des Schlüssels steckte ein Metallgegenstand im Zündschloss. Der 33-jährige polnische Fahrer wurde festgenommen. Die Überprüfung ergab, dass der Wagen in Leipzig von der Potschkauer Straße entwendet worden war.

Ganz in der Nähe, auf der Hermann-Reichelt-Straße, wurde von Beamten ein weiterer Toyota Auris mit Leipziger Kennzeichen gesichtet und kontrolliert. Auch dieser Wagen war gestohlen worden, diesmal von der Ringstraße in Leipzig und erst wenige Stunden zuvor. Der 47 Jahre alte Fahrer, wiederum aus Polen, wurde ebenfalls vorläufig festgenommen.

Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach längerer Verfolgungsfahrt und einer kurzen Flucht zu Fuß konnte die Polizei in der Nacht zum Mittwoch den Fahrer eines Skoda stellen, der sich einer Kontrolle entziehen wollte. Der 34-Jährige war der Polizei gegen 1 Uhr an der Kreuzung Großenhainer und Hansastraße aufgefallen.

12.11.2015

Am Dienstmorgen ist auf der Fröbelstraße in der Dresdner Friedrichstadt ein Zwölfjähriger bei einem Unfall leicht verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

12.11.2015

Die Dresdner Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche: Wie die Beamten mitteilten, verschicken Betrüger unter der Firmenbezeichnung „Gold- und Schmuckwelt Pforzheim-Enzkreis“ zahlreiche Päckchen an Haushalte in der Stadt.

12.11.2015
Anzeige