Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+
Polizei fasst Grapscher in Dresden-Laubegast – Dresdner stand unter Drogen

Kamelienweg Polizei fasst Grapscher in Dresden-Laubegast – Dresdner stand unter Drogen

Polizisten konnten am Montagabend einen Mann in Dresden-Laubegast fassen, der zuvor zwei Frauen belästigt hatte. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll der 22-Jährige auch für weitere ähnliche Taten am vergangenen Wochenende verantwortlich sein. Er wurde inzwischen in eine Klinik eingeliefert.

Voriger Artikel
Diebe klauen 600 Schokohasen und einen Schwibbogen aus Konditorei in Dresden
Nächster Artikel
Motorroller knall gegen Audi in Dresden-Zschieren – drei Verletzte

Symbolbild.
 

Quelle: Fotograf privat

Dresden.  Polizisten konnten am Montagabend einen Mann in Dresden-Laubegast fassen, der zuvor zwei Frauen belästigt hatte. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll der 22-Jährige auch für weitere ähnliche Taten am vergangenen Wochenende verantwortlich sein. Er wurde inzwischen in eine Klinik eingeliefert.

Montagabend waren die Polizisten zunächst zur Steirischen Straße gerufen worden. Eine 18-Jährige beschwerte sich über einen Mann, der ihr nachgelaufen war, sie umarmt und am Po berührt hatte. Sie konnte sich losreißen und flüchten. Die Fahndung ergab einen weiteren Fall. Offenbar der gleiche Mann hatte demnach am Kamelienweg eine 19-Jährige angefasst und versucht, sie zu küssen. Sie konnte ebenfalls flüchten und Angehörige verständigen.

Am Kamelienweg trafen die Beamten dann auf einen Mann, auf den die Täterbeschreibung zutraf. Beide junge Frauen erkannten ihn wieder. Der Dresdner machte einen verwirrten Eindruck und stand offenbar unter Drogeneinfluss. Ein Vortest auf Amphetamine fiel positiv aus. Er wurde in ein Fachkrankenhaus eingeliefert.

Die Polizei geht insbesondere wegen Ähnlichkeiten bei den Täterbeschreibungen davon aus, dass der Mann am vergangenen Wochenende weitere Frauen in Laubegast belästigt hatte. Dabei war er den Frauen hinterhergelaufen, hatte sie mit obszönen Worten angesprochen und versucht, sie anzufassen und zu küssen.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr