Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei erwischt Drogendealer vor dem Dresdner Hauptbahnhof
Dresden Polizeiticker Polizei erwischt Drogendealer vor dem Dresdner Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 29.07.2016
Crystal (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
DRESDEN

Im Kampf gegen Drogendealer und ihre Kunden auf dem Wiener Platz ist die Polizei am Donnerstagnachmittag zu einer Razzia ausgerückt. Es handelte sich um den 13. Einsatz auf der Fläche zwischen Hauptbahnhof und Prager Straße in diesem Jahr, sagte Polizeisprecherin Jana Ulbricht auf DNN-Anfrage. 45 Beamte waren im Einsatz. Sie haben den Platz zwischen 13 Uhr und 22 Uhr observiert und dabei mehrere Dealer erwischt. Außerdem ging den Beamten ein Ladendieb ins Netz.

Gleich zwei Mal hat am Donnerstagnachmittag ein Tunesier das Interesse der Beamten auf sich gezogen. Zuerst verkaufte er Rauschgift an eine 13-Jährige, dann an ein 15 Jahre altes Mädchen. Der Drogendealer wurde festgenommen. Er muss damit rechnen, dass er von einem Haftrichter direkt hinter Gitter geschickt wird.

Ein 22-jähriger Landsmann dieses Dealers verkaufte am Donnerstagnachmittag vor den Augen der Beamten Haschisch an einen 44-Jährigen aus Georgien. Auch diese zwei Männer müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Auch zwei Deutsche fielen auf, weil sie Drogen bei sich hatten. Dabei handelte es sich nach Angaben der Polizei um 29. und 47 Jahre alte Männer. Der Ältere der beiden muss sich auch wegen Waffenbesitzes verantworten. Er hatte einen Teleskopschlagstock bei sich.

Der Ladendieb, den die Beamten am Donnerstagnachmittag gestellt haben, wurde auf frischer Tat erwischt. Der 16-Jährige entfernte in einem Geschäft gerade Warensicherungen von verschiedenen Kleidungsstücken, als er ins Blickfeld der Fahnder geriet. Die Polizei kontrollierte den Jugendlichen und nahm dabei auch den Inhalt seiner Tasche in Augenschein. Es handelte sich um eine präparierte Tasche. So verhinderte der 16-Jährige, dass Warensicherungen beim Verlassen eines Geschäfts Alarm auslösen. In der Tasche hatte der Syrer Kleidungsstücke im Wert von 90 Euro. Er hatte sie laut der Polizei aus mehreren Geschäften in der Innenstadt gestohlen.

Seit Februar 2015 kontrolliert die Polizei immer wieder den Wiener Platz. Dort hat sich eine offene Drogenszene etabliert. Die Beamten wollen die Dealer und ihre Kunden mit ihren Einsätzen von dem Platz vertreiben.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Dresdner Heide hat sich am Freitagmorgen ein Unfall ereignet, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Die Straße durch das Waldgebiet musste gesperrt werden.

29.07.2016

Nachdem am Wochenende asylfeindliche Schmierereien und Handzettel an mehreren Haltepunkten der S-Bahn-Linie in die Sächsische Schweiz entdeckt worden sind, haben Unbekannte jetzt den Fußweg am Terrassenufer beschmiert.

29.07.2016

In Mickten haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag eine Frau und ihre zwei Kinder in Lebensgefahr gebracht. Sie zündeten eine Wohnung an.

28.07.2016
Anzeige