Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Schüsse in Dresden-Gorbitz: Polizei ermittelt gegen 18-Jährigen

Einsatz am Wölfnitzer Ring Schüsse in Dresden-Gorbitz: Polizei ermittelt gegen 18-Jährigen

Bereits am späten Freitagnachmittag gab es einen größeren Polizeieinsatz in Dresden-Gorbitz. Ein Anwohner hatte nach 16 Uhr Schüsse aus einer Wohnung am Wölfnitzer Ring gehört und die Polizei alarmiert.

Dresden,Wölfnitzer Ring 51.042766 13.674423
Google Map of 51.042766,13.674423
Dresden,Wölfnitzer Ring Mehr Infos
Nächster Artikel
Fans des Karlsruher SC attackieren Ordner und Polizei

Symbolbild
 

Quelle: imago stock&people

Dresden. Bereits am späten Freitagnachmittag gab es einen größeren Polizeieinsatz in Dresden-Gorbitz. Das teilten die Beamten am Montag mit. Ein Anwohner hatte nach 16 Uhr Schüsse aus einer Wohnung am Wölfnitzer Ring gehört und die Polizei alarmiert.

Als die eintreffenden Beamten ebenfalls Schüsse vernahmen, forderten sie weitere Unterstützung an. Wie sich schnell herausstellte, gehörte die Wohnung einem 18-jährigen Dresdner. Er wollte kurz nach dem Eintreffen der Polizei das Haus verlassen, wurde aber sofort festgenommen.

Weil die Polizei nicht wusste, was sie in der Wohnung erwarten würde, sperrten Einsatzkräfte die nähere Umgebung ab. Vorsorglich wurde auch ein Rettungswagen angefordert, heißt es aus der Pressestelle der Polizei. Doch nachdem die Einsatzkräfte die Wohnung betreten und gesichert hatten, konnte Entwarnung gegeben werden. „Eine Gefährdung für andere Personen bestand letztlich nicht“, heißt es in einer Mitteilung.

Die Polizisten stellten in der Wohnung eine Schreckschusswaffe mit Magazin und Platzpatronen, ein Jagdmesser, eine Machete, eine als gestohlen gemeldete Fahrradfedergabel und zwei offenbar entwendete Verkehrszeichen sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr