Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizei beschlagnahmt acht Kilo Haschisch - Haftbefehl gegen 40-Jährigen
Dresden Polizeiticker Polizei beschlagnahmt acht Kilo Haschisch - Haftbefehl gegen 40-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 20.06.2016
Bei der Durchsuchung eines Autos fand die Polizei bei einem 40-Jährigen mehr als acht Kilo Drogen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Dresdner Polizei hat bei einem mutmaßlichen Drogendealer mehr als acht Kilogramm Drogen sichergestellt. Dazu zählten gut acht Kilo Haschisch, mehr als 100 Gramm Kokain sowie eine kleine Menge Marihuana, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 40-jährige Hauptverdächtige und sein 62 Jahre alter Mitbewohner wurden festgenommen.

Die Kriminalpolizei war bereits im Frühjahr im Zuge eines anderen Ermittlungsverfahrens auf den 40-Jährigen aufmerksam geworden. Der Mann wurde verdächtigt, Drogen in den alten Bundesländern zu erwerben, um sie im Raum Dresden weiterzuverkaufen. So war er den Angaben zufolge mehrmals nach Hessen gefahren.

Als der Tatverdächtige am vergangenen Mittwoch erneut aus Hessen nach Dresden zurückkehrte, stoppten Beamte ihn noch auf der Autobahn und durchsuchten sein Auto. Dabei fanden sie in verschiedenen Verstecken 5,4 Kilogramm Haschisch und etwa 100 Gramm Kokain. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung stieß die Polizei auf weitere 2,6 Kilogramm Haschisch, rund 6,5 Gramm Kokain und etwas Marihuana. Gegen den Tatverdächtigen erging Haftbefehl.

Die Kriminalpolizei ermittelt weiterhin wegen des Verdachts auf Handel mit Betäubungsmitteln. Der 62-jährige Mitbewohner des Hauptverdächtigen wurde vorerst unter Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt.

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

m Sonntagvormittag wurde ein 56-jähriger Radfahrer auf der S 154 zwischen Sebnitz und Rugiswalde von einem vorbeifahrenden Auto touchiert und stürzte. Ein roter Ford Ka wollte den Radfahrer anscheinend überholen. Der 56-Jährige stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu.

20.06.2016

In Freital und Pirna wurden am Sonnabend mehrere Staatsfeindliche Aktionen und Symbole gemeldet. In Pirna wurde ein Banner mit der Aufschrift „Migration ist Völkermord“ ausgerollt. In Freital wurden zwei Holzkreuze sichergestellt.

20.06.2016

en Dresdner Polizeibeamten ist am vergangenen Mittwoch ein Dicker Fisch ins Netz gegangen. Sie stellten insgesamt über acht Kilogramm Haschisch sowie über 100 Gramm Kokain sicher. Ein 40-jähriger Tatverdächtiger Algerier wurde inzwischen verhaftet.

20.06.2016
Anzeige