Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Pole lieferte sich Verfolgungsjagd mit der Polizei
Dresden Polizeiticker Pole lieferte sich Verfolgungsjagd mit der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 26.08.2018
Quelle: Foto: dpa
Dresden

Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei klickten bei einem Volvofahrer am Sonntagmorgen die Handschellen. Der 44-jährige Pole hatte sich auf der Autobahn 4 mehrmals einer Kontrolle entzogen. Beamte der Bundespolizei wollten den Mann und seinen 21-jährigen Beifahrer gegen 6.45 Uhr auf der Autobahn in Höhe Kodersdorf kontrollieren. Der 44-Jährige hielt jedoch nicht an, sondern raste in Richtung Dresden. Beamte des Autobahnpolizeireviers Bautzen und der Bundespolizei nahmen die Verfolgung auf. Vor der Abfahrt Dresden-Hellerau fuhr der Flüchtende auf ein Stauende zu. Er verringerte zunächst seine Geschwindigkeit, beschleunigte dann jedoch wieder. In der Folge drängte er sich zwischen den haltenden Autos hindurch. Dabei beschädigte er einen VW Caddy und einen weiteren Pkw. Verletzt wurde niemand.

Als Dresdner Polizisten den Volvo an der Spitze des Staus anhalten wollten, ignorierte er die Beamten und fuhr auf sie zu, woraufhin diese mehrmals auf das entgegenkommende Auto schossen. Dabei trafen sie den linken Vorderreifen. An der Autobahnabfahrt Dresden-Neustadt verließ der Volvo die A 4 und fuhr Richtung Radebeul. Aufgrund des kaputten Reifens, blieb er noch in der Abfahrt stehen. Während der Beifahrer im Auto sitzen blieb, versuchte der Fahrer zu Fuß zu flüchten, konnte aber festgenommen werden. Der 44-Jährige besaß keine Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Amphetaminen.

Von S.K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem Unfall am Kaufpark Nickern sucht die Dresdner Polizei Zeugen. Am Freitagmittag wurde eine 79-Jährige von einem Transporter angefahren. Die Fahrerin flüchtete.

26.08.2018

Ein 71-Jähriger ist am Samstagnachmittag im Hechtpark von einem Unbekannten beraubt worden. Zuvor hatte der Täter angeboten, den auf einen Rollstuhl angewiesenen Senior bei einem Spaziergang zu begleiten. Getroffen hatten sich beide an der Netto-Filiale an der Johann-Meyer-Straße.

26.08.2018

Bei einem Zusammenstoß zwischen einen Radfahrer und einem Fußgänger auf der Waisenhausstraße sind am Samstagabend beide Beteiligte verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fußgänger bei Rot die Straße betreten.

26.08.2018