Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Pferd geht durch – Kutscher und zwei Tiere verletzt
Dresden Polizeiticker Pferd geht durch – Kutscher und zwei Tiere verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 12.09.2018
Statt abendlicher Ausfahrt führte die Kutschtour in den Straßengraben. (Symbolbild) Quelle: dpa/Felix Kästle
Anzeige
Dresden

Ein entgegenkommender LKW hat am Dienstagabend ein Jungpferd, das vor eine Kutsche gespannt war, so erschreckt, dass es durchging. Der 64-jährige Kutschfahrer war mit seinem Gespann mit zwei Pferden gegen 18.20 Uhr auf der Roitzscher Dorfstraße in Merbitz unterwegs. Er verlor die Kontrolle über das Gefährt, das schließlich an der Straße Am Mühlbach in Steinbach gegen einen Telefonmasten stieß und in den Straßengraben fuhr. Der Mast kippte auf ein geparktes Auto. Beide Pferde und der 64-Jährige wurden leicht verletzt.

Von fkä

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einem 13-jährigen Radler ist am Dienstag die Kollision zweier Fahrzeuge zum Verhängnis geworden. Ein Unfallauto stieß gegen den Jungen, der verletzte sich bei seinem Sturz schwer.

12.09.2018

Ein 53-jähriger Dresdner ist von einer angeblichen Ärztin, die er im Netz kennengelernt hatte, um etwa 20.000 Euro betrogen worden. Der Mann wurde Opfer der „Love Scamming“-Masche, urteilt die Polizei.

12.09.2018

Dreist sind unbekannte Täter am Montagvormittag in Johannstadt vorgegangen. Sie klauten innerhalb kürzester Zeit aus einem Auto zwei Laptops und hinterließen eine eingeschlagene Seitenscheibe.

12.09.2018
Anzeige