Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pegida-Anhänger werfen Stinkbomben auf Gegner

Übelriechende Flüssigkeit Pegida-Anhänger werfen Stinkbomben auf Gegner

Nach der Pegida-Demonstration am Montagabend ermittelt die Polizei wegen zwei Körperverletzungsdelikten gegen Anhänger des islamfeindlichen Bündnisses. Nach ersten Erkenntnissen wurden aus dem Demonstrationszug von Pegida heraus zwei Ampullen mit übelriechenden Flüssigkeiten in Richtung der Gegendemonstranten geworfen.

Nach der Pegida-Demonstration am Montagabend ermittelt die Polizei wegen zwei Körperverletzungsdelikten gegen Anhänger des islamfeindlichen Bündnisses.
 

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden.  Nach der Pegida-Demonstration am Montagabend ermittelt die Polizei wegen zwei Körperverletzungsdelikten gegen Anhänger des islamfeindlichen Bündnisses. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurden aus dem Demonstrationszug von Pegida heraus zwei Ampullen mit übelriechenden Flüssigkeiten in Richtung der Gegendemonstranten geworfen. Der erste Fall ereignete sich am Neumarkt Ecke Landhausstraße, der zweite im Bereich des Schloßplatzes.

Wer die Ampullen geworfen hat und mit welcher Flüssigkeit sie gefüllt waren, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Es ist nicht der erste Fall dieser Art. Bereits in der Vergangenheit hatten Pegida-Anhänger mehrfach Ampullen mit übelriechender Flüssigkeit auf ihre Gegner geworfen. Täter konnten bislang nicht ermittelt werden.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neue Vorwürfe:
Neue Kritik an der Dresdner Versammlungsbehörde: Am Montagabend gab die Stadt Informationen über die Pläne der Gegendemo an die Organisatoren von Pegida weiter.

Am Montagabend gab die Stadt Informationen über die Pläne der Gegendemo an die Organisatoren von Pegida weiter. Die konnte den ordnungsgemäß angezeigten Protest so umgehen. Während die Pegida-Gegner von einer „rechts-offenen Grundeinstellung“ des Behördenleiters sprechen, sieht sich die Stadt im Recht.

mehr
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr